Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Regionalverkehr ab Leipzig-Hauptbahnhof am Wochenende gestört - Busse fahren als Ersatz
Leipzig Lokales Regionalverkehr ab Leipzig-Hauptbahnhof am Wochenende gestört - Busse fahren als Ersatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 28.06.2013
In der Nacht von Samstag auf Sonntag fahren ab Leipzig-Hauptbahnhof einige Regionalzüge nicht. Es werden Busse eingesetzt. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Die Anpassung am elektronischen Stellwerk ist Bestandteil der Bauarbeiten auf der Strecke zwischen Plagwitz und der Miltitzer Allee, auf der ab Dezember wieder Züge fahren sollen. Zugreisende müssen zwischen Wahren und Schkeuditz in der Nacht den Schienenersatzverkehr nutzen. Folgende Züge sind davon betroffen:

-    S-Bahn-Linie 10 von Halle nach Leipzig

-    jeweils ein Zug der Linie RE 8 von Leipzig nach Zwickau sowie der Linie RB 130 von Leipzig über Gaschwitz, Altenburg, Glauchau nach Zwickau

-    die Züge der Erfurter Bahn EBx 12 und EB 33 nach Gera; zwischen Leipzig-Hauptbahnhof und Knauthain fahren Busse

-    Mitteldeutsche Regiobahn: Auf der Strecke von Leipzig-Hauptbahnhof nach Borna/Geithein werden auf dem Abschnitt Markkleeberg-Mitte bis Möckern Busse eingesetzt

Gina Apitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit zwei Wochen lässt Rasenkünstler Ralf Witthaus das Grün rings um das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig bearbeiten. In unterschiedlichen Sprachen schneidet sein Team den Schriftzug „Gott mit uns“ in die Grasflächen.

28.06.2013

Vor dem Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals in Leipzig wird es wohl keine weitere Einflussnahme der Bürger mehr geben. Laut eines von der Kommune in Auftrag gegebenen Rechtsgutachtens ist eine Öffentlichkeitsbeteiligung im weiteren Vergabeprozess juristisch unzulässig.

28.06.2013

Nach der Demonstration am Dienstag haben die Leipziger am Mittwoch erneut Solidarität mit den Protesten auf dem Taksim-Platz in Istanbul gezeigt. Rund 150 Menschen versammelten sich gegen 19 Uhr zu einem Flashmob mit Plakaten und Transparenten am Mendebrunnen vor dem Gewandhaus.

28.06.2013
Anzeige