Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Restauratorin des Stadtmodells im Alten Rathaus gibt Einblick in ihre Arbeit
Leipzig Lokales Restauratorin des Stadtmodells im Alten Rathaus gibt Einblick in ihre Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 02.02.2015
Das Modell der Stadt Leipzig wird aktuell restauriert. (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige

Wer das Modell vermisst, kann sich am 10. Februar und 3. März über die Fortschritte informieren.

Nach Angaben des Stadtgeschichtlichen Museums beantwortet die zuständige Restauratorin Fragen und gibt Einblicke in ihre Arbeit, die normalerweise hinter verschlossenen Türen stattfindet. Los geht es jeweils 17 Uhr im Museum. Das Stadtmodell entstand 1823 und zeigt detailgetreu Leipzigs Architektur und Stadtstruktur aus dieser Zeit. Seit 1909 befindet es sich im Besitz des Stadtgeschichtlichen Museums.

Durch die Restaurierung soll das Modell nicht nur optisch ansprechender werden, sondern auch multimediale Informationen über einzelne Gebäude, Straßen, Plätze und wichtige Personen liefern. Die offizielle Einweihung ist für den 2. April geplant.

jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grünau wird offenbar wieder attraktiver. Laut dem Amt für Statistik der Stadt Leipzig hat das westliche Stadtviertel rund 2600 neue Einwohner in den vergangenen vier Jahren gewonnen.

02.02.2015

Die Stadt Leipzig muss an Eltern Schadenersatz wegen fehlender Kita-Plätze zahlen. Das hat am Montag das Landgericht Leipzig entschieden. Mehrere Eltern hatten geklagt, weil den Familien angesichts nicht verfügbarer Kita-Plätze Verdienst entgangen sei.

02.02.2015

Sächsische Kommunen können sich über steigende Einnahmen durch Strafzettel freuen. Wie eine Umfrage ergab, spülten Verkehrssünder im vergangenen Jahr sowohl in den großen Städten als auch in kleineren Kommunen mehr Geld in die Kassen.

17.07.2015
Anzeige