Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Richard-Lehmann-Straße bleibt nach Wasserrohrbruch gesperrt – Ursache unklar
Leipzig Lokales Richard-Lehmann-Straße bleibt nach Wasserrohrbruch gesperrt – Ursache unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 05.08.2014
Anzeige

Die Leitung werde ab Mittwoch repariert, teilten die Kommunalen Wasserwerke (KWL) am Dienstag mit. Zunächst habe ausgespülter Schlamm entfernt und die Straße gesäubert werden müssen. Die Versorgung der Anwohner mit Trinkwasser sei aber sichergestellt.

In der Nacht zum Dienstag gegen 0.30 Uhr war in der Richard-Lehmann-Straße eine 80 Zentimeter starke und über 80 Jahre alte Hauptversorgungsleitung gebrochen. Nach Berichten eines Augenzeugen schossen die Wassermassen auch die Karl-Liebknecht-Straße stadteinwärts entlang. Der Druck war so hoch, dass sogar eine Litfasssäule umfiel. Die Straßenbahnlinie 9 sowie der Bus 70 werden derzeit umgeleitet.  

Zweiter Schaden an gleicher Leitung

Die Richard-Lehmann-Straße ist seit Dienstagmorgen zwischen Karl-Liebknecht- und Bernhard-Göring-Straße für den Verkehr komplett gesperrt. Nach ersten Informationen der Feuerwehr ist der Schaden so groß, dass der Bereich 14 Tage beidseitig nicht befahrbar sein wird. Die Straße wurde unterspült.  

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_34843]

In Folge der starken Druckschwankungen kam es gegen 4 Uhr zu einem zweiten Schaden an der gleichen Leitung. Die Straßen verwandelten sich quasi in einen großen See, die Wassermassen drangen laut Zeugen in mehrere Parallelstraßen, sogar bis zur Kurt-Eisner-Straße vor. Die Ursache für das kaputte Rohr sowie die Dauer der Reparatur sind laut KWL noch nicht abschätzbar. Haushalte waren nicht betroffen.

Trinkwasser in Lindenau fließt wieder

Zu einem weiteren Rohrschaden kam es in derselben Nacht in der Kösner Straße. In diesem Bereich sowie in Teilen der Kindstraße sind die Reparaturen laut KWL bereits abgeschlossen. In Höhe der Kösner Straße 11 war eine Vollsperrung nötig.

Anne Grimm / jca

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ermittlungen zu den ausgelegten Hundeködern im Rosental laufen weiter. Derzeit untersucht die Leipziger Polizei die mit Nägeln und Angelhaken gespickten Wurststücke, wie Polizeisprecher Uwe Voigt am Dienstag auf Anfrage von LVZ-Online sagte.

17.07.2015

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) wird Mitglied bei "Leipzig 2015" . Das teilte der Verein am Dienstag mit. "Leipzig 2015" engagiert sich bei den Vorbereitungen zum 1000-jährigen Jubiläum der Ersterwähnung Leipzigs, die im kommenden Jahr gefeiert wird.

05.08.2014

Die Stadt Leipzig akzeptiert das Urteil des Verwaltungsgerichtes Leipzig zur Tagespflege. Das kündigte Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) an. "Wir legen keine Rechtsmittel gegen diese Entscheidung ein", sagte Fabian nach Prüfung des schriftlichen Bescheides durch das Rechtsamt.

04.08.2014
Anzeige