Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Richtfest für zwei Ibis-Hotels in Leipzig
Leipzig Lokales Richtfest für zwei Ibis-Hotels in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 09.11.2016
Mit einigen Monaten Verspätung konnte am 30. September der Richtkranz für den dritten Winkel am Leipziger Bildermuseum in die Höhe gezogen werden. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Die Stimmung war gelöst beim Richtfest für die zwei neuen Ibis-Hotels, die nun als dritter Winkel rohbaufertig neben dem Leipziger Museum der bildenden Künste stehen. Voraussichtlich im Juli 2016 können erstmals Gäste in den insgesamt 294 Zimmern übernachten, teilte Götz Hufenbach vom Investor Benchmark vor rund 200 Gästen mit. Drei Jahre liege es nun schon zurück, dass das Unternehmen aus Frankfurt/Main das Grundstück an der Ecke Brühl/Reichsstraße von der Stadt Leipzig erwerben konnte. „Die Fläche hatte – wie wir dann nach und nach erfahren haben – eine belebte Historie“, spielte er auf einige Überraschungen und damit verbundene Verzögerungen bei dem Projekt an.

Wie berichtet, waren zunächst auf Wunsch der Stadt Umplanungen bei der Fassadengestaltung vorgenommen worden. Hintergrund: Die Kommune wollte damit ein ansprechendes Aussehen der Hotels sichern, nachdem ein zuvor beteiligter Projektentwickler die Ergebnisse eines Fassaden-Wettbewerbs verworfen hatte. Als die Bagger endlich anrücken konnten, tauchten im Erdreich plötzlich mysteriöse Bunker-Anlagen auf...

Das alles sei letzten Endes gemeinsam mit der Stadt gelöst worden, sagte Hufenbach bei dem festlichen Zeremoniell. Die vermeintlichen Bunker seien nach Angaben der Kommune Kellerräume der früheren „Leipzig-Information“ auf dem Sachsenplatz gewesen. Christian Giraud von der Accor-Gruppe versicherte, dass in dem künftigen Ibis-Hotel entlang der Reichsstraße (drei Sterne, 125 Zimmer) sowie dem Ibis-Budget am Brühl (zwei Sterne, 169 Zimmer) alles auf dem modernsten Stand des „Marktführers mit weltweit über 2000 Hotels“ ausgestattet sein werde.

Von Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Leipziger Jugendamt hat sich an alle Eltern gewandt, die in der Messestadt eine kommunale Kindertagesstätte besuchen. Die Behörde teilt den Eltern mit, dass in ihren Kitas kein selbst gebackener Kuchen mehr zu Kindergeburtstagen gereicht werden darf.

01.10.2015

Nachwuchs auf den neu gestalteten Affeninseln im Zoo Leipzig: Erstmals kam dort bei den Schwarzen Brüllaffen ein Jungtier zur Welt.

30.09.2015

In einem offenen Brief hat Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung am Mittwoch alle Leipziger dazu aufgerufen, bei der Integration der Flüchtlinge mitzuwirken. Die Aufnahme der Asylsuchenden sei eine finanzielle Aufgabe, vor allem aber auch eine menschliche.

30.09.2015
Anzeige