Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Rohrbruch im Leipziger Waldstraßenviertel – Tschaikowskistraße ohne Trinkwasser
Leipzig Lokales Rohrbruch im Leipziger Waldstraßenviertel – Tschaikowskistraße ohne Trinkwasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 17.07.2014
Im Leipziger Waldstraßenviertel kam es am Donnerstag zu einem Rohrbruch. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Seitdem fließt zwischen der Feuerbach- und Fregestraße kein Wasser mehr, teilten die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) mit. Für Autos ist die Durchfahrt in diesem Bereich nun eine Woche gesperrt.

Das 15 Zentimeter dicke Rohr war nach Angaben eines KWL-Sprechers aus Altersgründen gebrochen. Spätestens 17 Uhr sollen die Reparaturen an der Leitung abgeschlossen und alle Haushalte wieder am Netz sein. Bis dahin werden sie von einem Wasserwagen versorgt.

Leipzig. Anwohner der Tschaikowskistraße sitzen bis zum Nachmittag auf dem Trockenen. Am Donnerstag brach in den frühen Morgenstunden eine fast 120 Jahre alte Trinkwasserleitung. Seitdem fließt zwischen der Feuerbach- und Fregestraße kein Wasser mehr, teilten die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) mit. Für Autos ist die Durchfahrt in diesem Bereich nun eine Woche gesperrt.

Die Tschaikowskistraße bleibt zwischen Frege- und Feuerbachstraße allerdings länger gesperrt. Der Rohrbuch hat laut KWL größere Schäden an der Straßendecke hinterlassen. Am 25. Juli ist die Strecke wieder befahrbar. Für Anlieger wird der Zugang gewährleistet.

Anne Grimm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jens Rometsch

16.07.2014

In dem ARD-Beitrag "Landflucht nach Leipzig" stellen die Fernsehmacher eine "Akademikerfamilie" aus Schleußig vor, die in einem "beliebten und bei Akademikern sehr angesagten Viertel" lebt, so der O-Ton.

16.07.2014

Die Leipziger Union hat ihre Kandidaten für die Neuwahl des Stadtrates bestimmt. Am 12. Oktober treten alle bisherigen Bewerber für den Wahlkreis 9 noch einmal  an.

16.07.2014
Anzeige