Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rosenthal: Zeitfenster im Floßgraben funktionieren

Schutz des Eisvogels Rosenthal: Zeitfenster im Floßgraben funktionieren

Vier Brutpaare des geschützten Eisvogels - die sogar per Kamera überwacht werden - haben sich in diesem Sommer im Floßgraben von Paddlern und den wenigen zugelassenen Motorbooten nicht stören lassen.

Eisvogel (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Das teilte Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) auf LVZ-Anfrage mit. "Die erlaubten Zeitfenster für die Durchfahrten funktionieren. Sie haben sich bewährt und werden im Großen und Ganzen eingehalten", betont der Umweltbürgermeister. Der im Naturschutzgebiet liegende Floßgraben ist ein Nadelöhr nahe der Connewitzer Schleuse, das alle Boote passieren müssen, die zwischen Cospudener See und Leipziger Innenstadt verkehren wollen. Die Durchfahrt ist nur 11 bis 13, 15 bis 18 und 20 bis 22 Uhr erlaubt. "Es besteht aus unserer Sicht keine Notwendigkeit, dies im kommenden Jahr zu ändern", so Rosenthal. Umweltvereine wie Ökolöwe und Bund sehen dies anders. Sie werfen der Stadt vor, den Auwald-schutz zugunsten des Massentourismus auszuhebeln. Der streng geschützte Eisvogel werde durch den intensiven Bootsverkehr vertrieben. Diese Sicht teilt Rosenthal nicht: "Wir können nachweisen, dass sich die Eisvogel-Population wunderbar entwickelt." Ein Gutachter überprüfe dies aller drei Tage vor Ort.

Die Umweltverbände sehen eine Gefährdung des Ökosystems Floßgraben zudem durch jährliche Mähungen von Wasserpflanzen sowie einige Uferabflachungen. Wie berichtet, ist dazu ein Streit mit der Landesdirektion ausgebrochen, die der Stadt ein neuerliches Freischneiden der Fahrtrinne untersagt hat. Die Behörde hält die Mahd für die "ökologische Funktionsfähigkeit des Gewässers als Lebensraum von wild lebenden Tieren und Pflanzen und die Erhaltung des Gemeingebrauchs" für nicht erforderlich. Die Stadt sieht das anders: "Wir teilen diese Rechtsauffassung nicht", sagt Rosenthal: "Es gibt keinen Verstoß der Stadt." Bei der jüngsten Mahd im Frühjahr habe es lediglich ein "technisches Versagen" der Firma gegeben, räumt er ein. Was heißt, die sei beim "Entkrauten" wohl zu rigoros vorgegangen. Wenn gar nicht regulierend eingegriffen werde, wachse der Graben zu - dabei gehe es auch um Paddler.

Doch hat der Floßgraben als Gewässerverbindung von Connewitz in den Südraum überhaupt eine Zukunft? Wie berichtet, wird immer wieder eine alternative Bootsverbindung in den Süden angeregt, wie sie der Wassertourismus-Experte Heiner Haass in der LVZ gefordert hatte. Er plädiert für einen neuen Kanal nach Süden, der uneingeschränkt für Sportboote befahrbar ist. "Mitte der 90er Jahre wurden verschiedene Varianten geprüft und verworfen", sagt Rosenthal. Es könne nicht einfach eine "neue Rinne" durch die Weiße Elster gebaut werden. "Natürlich sind Planungen nicht unfehlbar, wir können im Stadtrat über Alternativen diskutieren."

 Der Umweltbund Ökolöwe hat sich gestern erneut gegen das Entkrauten im Floßgraben gewandt. Dadurch verschlechtere sich dessen guter ökologischer Zustand - was gegen die EU-Wasserrahmenrichtlinie verstößt. Auch führe die Entnahme von Pflanzen mitsamt der Tiere an ihnen zu einem Verlust an Biodiversität - was gegen das Umweltschadensgesetz verstößt. So dauere die Regeneration der Lebensräume nach der Krautung ein bis zwei Jahre. Das heißt: Wenn jedes Jahr gekrautet wird, verschwinden Arten ganz. Was insbesondere für das streng geschützte Auwaldtier des Jahres 2014 problematisch ist: die Grüne Keiljungfer, eine Libelle.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.08.2015

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr