Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales SPD fordert mehr Fahrradstellplätze am Hauptbahnhof
Leipzig Lokales SPD fordert mehr Fahrradstellplätze am Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 13.01.2010
Am Hauptbahnhof gibt es zu wenig Fahrradstellplätze, findet die SPD-Stadtratsfraktion. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Fraktionsmitglied Claus Müller begründet das Gesuch damit, dass „viele Räder wild an Straßenschildern oder Zäunen geparkt werden und zum Teil Fußgänger behindern.“ Derzeit sei die Anzahl der Stellplätze relativ gering.

Tetyana Zarichna vom Bahnhofsmanagement sagt: „Wir müssen in diesem Bereich definitiv Abhilfe schaffen und haben bereits in der Vergangenheit immer wieder Gespräche mit der Stadt geführt.“ An den Kosten würde man sich ebenfalls beteiligen. „Wir profitieren schließlich davon“, so Zarichna weiter.

Nach einer Lösung des Parkplatz-Problems sucht auch das Verkehrs- und Tiefbauamt. "Wir prüfen momentan Flächen im Bereich der S-Bahn auf ihre Nutzbarkeit. Zusätzlich wäre dort aber die Frage des Betreibers zu klären, da dieses Gelände der Bahn gehört", so Amtsleiterin Edeltraut Höfer. 

Unterstützung findet der Antrag bei den Grünen und dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub Leipzig, dessen Vorsitzender Ulrich Patzer freut sich: „Wir versuchen schon seit Jahren, auf diesen Notstand am Bahnhof aufmerksam zu machen, hoffentlich passiert jetzt endlich einmal etwas.“ Der Bedarf an Stellplätzen sei nicht einmal zur Hälfte abgedeckt.

Der Vorschlag muss jedoch zunächst die Ausschüsse passieren. Vor Februar oder März ist nicht mit einer Entscheidung zu rechnen. Gleichzeitig soll die Stadtverwaltung, laut SPD-Antrag, bis Juni ein Konzept erarbeiten, wie die Anzahl der Fahrradständer im gesamten Stadtgebiet deutlich erhöht werden kann.

Johannes David

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor der Ratsversammlung am  Mittwoch tagen zu Wochenbeginn noch einmal die Stadtbezirksbeiräte und Ortschaftsräte. Den Anfang machen die Bürgervertreter des Bezirks Leipzig-West am Montag.

13.01.2010

Die Stadt Karlsruhe ist neuer Partner des UN-Kinderhilfswerkes Unicef. Am Mittwoch gab Leipzig nach eineinhalb Jahren die Städtepartnerschafts-Fahne an die baden-württembergische Metropole weiter.

13.01.2010

Der Sänger der Leipziger Band Die Prinzen, Sebastian Krumbiegel (43), will in einem afrikanischen Flüchtlingscamp in Mali übernachten. Er werde sich die Situation der Flüchtlinge, die nach Europa wollten und in Lagern untergebracht seien, am Ort ansehen und das Gespräch mit ihnen suchen, sagte Krumbiegel.

13.01.2010
Anzeige