Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sabotage bei Radio Blau - Sendetechnik des Leipziger Bürgerfunks zeitweise lahm gelegt
Leipzig Lokales Sabotage bei Radio Blau - Sendetechnik des Leipziger Bürgerfunks zeitweise lahm gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 17.07.2015
Radio-Sprecherin Jana Domaratius Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

„Kabel wurden zerschnitten und herausgerissen, Silikon und Wasser über die Mischpulte gekippt“, sagte Radio-Sprecherin Jana Domaratius auf Anfrage von LVZ-Online und fügte an: „Das war eindeutig eine böswillige Aktion.“[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_5172]

Der Schaden wurde erst am Tag entdeckt, als die ersten Radiomacher des Leipziger Bürgerfunks den Sender betraten. Nach eineinhalb Stunden Reparaturarbeiten konnte „Radio Blau“ am Sonntag um 13.30 Uhr den Betrieb wieder aufnehmen. Wie Domaratius weiter bekannt gab, wurde Anzeige gegen unbekannt gestellt. Nach Angaben der Polizei fehlt bisher von den Tätern jedoch jede Spur.

Radio Blau ist ein nichtkommerzielles Radio in Leipzig, in dem Bürger der Stadt das Programm gestalten. Der Sender sendet seit 28. Mai 1995 auf verschiedenen terrestrischen Frequenzen im Stadtgebiet. Die Sendezeit ist auf 49 Stunden pro Woche begrenzt.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden mutmaßlichen Angreifer des am Sonntagmorgen vor dem Leipziger Hauptbahnhof tödlich verletzten 19-jährigen Irakers hüllen sich in Schweigen. Wie Ricardo Schulz, Sprecher der Staatsanwaltschaft Leipzig, gegenüber LVZ-Online sagte, werden der 28-Jährige und der 32-Jährige derzeit von der Kriminalpolizei verhört.

25.10.2010

Was ist eigentlich Diskriminierung? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein vom Haus der Demokratie e.V. organisierter Vortrag am Dienstag. Ab 18 Uhr referieren Kommunikations- und Konfliktrainerin Miriam T.

25.10.2010

Als „gläserner Schatz" sind die Fotografien des Fotoateliers Hermann Walter bekannt.Sie zeigen den Aufbruch Leipzigs zur Großstadt am Ende des 19. Jahrhunderts.

25.10.2010
Anzeige