Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Polizei unterstützt Leipziger Flüchtlingsunterkunft mit Spenden

Sachsens Polizei unterstützt Leipziger Flüchtlingsunterkunft mit Spenden

Begrüßungsgeschenk von der Bereitschaftspolizei: Um die im Dezember angekommenen Flüchtlingen zu unterstützen haben die sächsischen Beamten für die Asylbewerberunterkunft in Leipzig-Engelsdorf 450 Euro gespendet.

Voriger Artikel
Ihr Stadthaus in Taucha: Genießen Sie den Sommer im eigenen Garten!
Nächster Artikel
Leipziger Zoo bereitet sich auf Elefantengeburt vor - Mutter Hoa wiegt mehr als 4500 Kilogramm

Der Präsident der Bereitschaftspolizei Horst Kretzschmar überreicht einen Spendenscheck an die Heimleitung der Asylbewerberunterkunft in der Riesaer Straße.

Quelle: Polizei

Leipzig. Am Freitagmorgen überreichte der Präsident der Bereitschaftspolizei Horst Kretzschmar das Spendegeld an die Heimleitung in der Riesaer Straße.

„Es geht darum, diese Leute, die in der Not sind, zu helfen und sie willkommen zu heißen“, sagt Polizeisprecher Daniel Adner. Zudem wolle die Polizeigemeinde dazu beitragen, die Lebensqualität in der Notunterkunft zu verbessern. Deshalb ist mit dem Geldgeschenk eine Investition in Sportgeräte und Freizeitangebote für die bislang 60 Flüchtlinge, die derzeit in dem Gebäude wohnen, geplant. Die meisten davon kommen aus Kriegsgebieten in Syrien. Vier Sozialmitarbeiter betreuen die Flüchtlinge und bieten Deutschunterricht und Einlebenshilfe an. 

Die Idee, an das Engelsdorfer Flüchtlingsheim zu spenden, kam allerdings aus der Nachbarschaft. Im Rahmen einer „Willkommen in Leipzig“ Initiative hat Pfarrer Johannes Ulbricht und seiner Frau Ute aus der evangelischen-lutherische Kirchgemeinde in Engelsdorf zu den Spenden aufgerufen. Besonders benötigt seien Unterhaltungsangebote wie Fernseher, Computer sowie Sport- und Schulsachen für die Kinder. Nach „enger Zusammenarbeit“ mit der Bereitschaftspolizei kam es zu dem Beschluss, die diesjährigen Spendegelder an die Neuankömmlingen zu widmen, um solche Tätigkeiten zu fördern.

 

Zusammen mit der Polizeidirektion Leipzig und der Polizeiseelsorge hat die Bereitschaftspolizei die Summe während ihres gemeinsamen Adventskonzerts zusammengetragen. „Jedes Jahr suchen wir einen guten Zweck, wo das Geld am meisten benötigt wird“, erklärt Adner.

 

Wie berichtet sind 2014 rund 1245 Flüchtlinge nach Leipzig gekommen, etwa 200 weniger als ursprünglich erwartet. In diesem Jahr rechnet die Stadt mit einer ähnlichen Größenordnung. Bis April 2015 sollen beispielsweise 140 weitere Menschen in dem sechsgeschossigen Plattenbau in der Riesaer Straße untergebracht werden.

Wie in der Notunterkunft in der Zschortauer Straße leben sie dort in Ein- und Zweibett-Zimmern mit einer Gemeinschaftsküche pro Etage und nutzen gemeinschaftlichen Waschräumen, die aber für Männer und Frauen getrennt sind. Wie in der Notunterkunft in der Zschortauer Straße ist das ehemalige Bürohaus rund um die Uhr bewacht und ist draußen mit einem Zaun geschutzt. Für den Umbau und Ausstattung des Asylbewerberheims in Engelsdorf haben die Freistaat und die Stadt Leipzig jeweils rund 150.000 Euro ausgegeben. Zudem zahlt die Stadt für das Objekt drei Jahre Miete und die Gehälter der vier Sozialarbeiter.

Krysta Brown

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr