Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sachsens Polizei unterstützt Leipziger Flüchtlingsunterkunft mit Spenden
Leipzig Lokales Sachsens Polizei unterstützt Leipziger Flüchtlingsunterkunft mit Spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 23.01.2015
Der Präsident der Bereitschaftspolizei Horst Kretzschmar überreicht einen Spendenscheck an die Heimleitung der Asylbewerberunterkunft in der Riesaer Straße. Quelle: Polizei
Leipzig

Am Freitagmorgen überreichte der Präsident der Bereitschaftspolizei Horst Kretzschmar das Spendegeld an die Heimleitung in der Riesaer Straße.

„Es geht darum, diese Leute, die in der Not sind, zu helfen und sie willkommen zu heißen“, sagt Polizeisprecher Daniel Adner. Zudem wolle die Polizeigemeinde dazu beitragen, die Lebensqualität in der Notunterkunft zu verbessern. Deshalb ist mit dem Geldgeschenk eine Investition in Sportgeräte und Freizeitangebote für die bislang 60 Flüchtlinge, die derzeit in dem Gebäude wohnen, geplant. Die meisten davon kommen aus Kriegsgebieten in Syrien. Vier Sozialmitarbeiter betreuen die Flüchtlinge und bieten Deutschunterricht und Einlebenshilfe an. 

Die Idee, an das Engelsdorfer Flüchtlingsheim zu spenden, kam allerdings aus der Nachbarschaft. Im Rahmen einer „Willkommen in Leipzig“ Initiative hat Pfarrer Johannes Ulbricht und seiner Frau Ute aus der evangelischen-lutherische Kirchgemeinde in Engelsdorf zu den Spenden aufgerufen. Besonders benötigt seien Unterhaltungsangebote wie Fernseher, Computer sowie Sport- und Schulsachen für die Kinder. Nach „enger Zusammenarbeit“ mit der Bereitschaftspolizei kam es zu dem Beschluss, die diesjährigen Spendegelder an die Neuankömmlingen zu widmen, um solche Tätigkeiten zu fördern.

 

Zusammen mit der Polizeidirektion Leipzig und der Polizeiseelsorge hat die Bereitschaftspolizei die Summe während ihres gemeinsamen Adventskonzerts zusammengetragen. „Jedes Jahr suchen wir einen guten Zweck, wo das Geld am meisten benötigt wird“, erklärt Adner.

 

Wie berichtet sind 2014 rund 1245 Flüchtlinge nach Leipzig gekommen, etwa 200 weniger als ursprünglich erwartet. In diesem Jahr rechnet die Stadt mit einer ähnlichen Größenordnung. Bis April 2015 sollen beispielsweise 140 weitere Menschen in dem sechsgeschossigen Plattenbau in der Riesaer Straße untergebracht werden.

Wie in der Notunterkunft in der Zschortauer Straße leben sie dort in Ein- und Zweibett-Zimmern mit einer Gemeinschaftsküche pro Etage und nutzen gemeinschaftlichen Waschräumen, die aber für Männer und Frauen getrennt sind. Wie in der Notunterkunft in der Zschortauer Straße ist das ehemalige Bürohaus rund um die Uhr bewacht und ist draußen mit einem Zaun geschutzt. Für den Umbau und Ausstattung des Asylbewerberheims in Engelsdorf haben die Freistaat und die Stadt Leipzig jeweils rund 150.000 Euro ausgegeben. Zudem zahlt die Stadt für das Objekt drei Jahre Miete und die Gehälter der vier Sozialarbeiter.

Krysta Brown

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Familien, die den Stadtrand von Leipzig bevorzugen und dennoch auf gute Anbindungen nach Leipzig nicht verzichten möchten, baut  NCC in Taucha familienfreundliche Stadthäuser in idealer Lage.

17.07.2015

Ist die unendliche Geschichte, die viele Bewohner des Ortsteils Mölkau seit Jahren beschäftigt, beim vorletzten Kapitel angelangt? Scheint so. Aussagen seitens der Leipziger Stadtverwaltung und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Kreisverband Leipzig-Land, deuten darauf hin, dass die einst selbstständige Gemeinde im Juni 2016 endlich die Eröffnung des heiß ersehnten Hort-Neubaus feiern kann.

22.01.2015

Eine 21-jährige Leipzigerin ist am Sozialgericht als Siegerin aus einem Rechtsstreit mit ihrer Krankenkasse hervorgegangen. Sie hatte die Übernahme der Kosten für die Verkleinerung ihrer Brüste beantragt, was die gesetzliche Krankenversicherung jedoch ablehnte.

22.01.2015