Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sachsens beste Schülerforscher in Leipzig gekürt
Leipzig Lokales Sachsens beste Schülerforscher in Leipzig gekürt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 24.03.2018
"Jugend forscht" soll junge Leute an die Naturwissenschaften heran führen. (Archivbild) Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Leipzig

Sieben junge Nachwuchsforscher aus Sachsen haben sich für das Bundesfinale von „Jugend forscht“ qualifiziert. Die sechs Schüler und eine Schülerin holten am Samstag in Leipzig mit ihren Projekten den Landessieg, wie die Veranstalter mitteilten. Die Leipziger Wilhelm-Ostwald-Schule stellt gleich zwei Bundesfinalisten.

Der 17 Jahre alte Jonas Rotter gewann die Biologie-Kategorie mit seiner Grundlagen-Forschung zu Alzheimer. Der 18 Jahre alte Pascal Reeck überzeugte die Jury mit einem Projekt über Nano-Strukturen im Bereich Chemie. Die einzige Landessiegerin kommt aus Dippoldiswalde: Julia-Marie Gläser (19) fand eine Methode, um Ohrenkrankheiten bei Hunden und Katzen besser zu behandeln.

2019 richtet die Uni Leipzig das Bundesfinale aus

In zwei Kategorien gewannen Dresdner Jungtüftler. Auch Schüler aus Borsdorf und Hohenstein-Ernstthal fahren zum Bundesfinale vom 24. bis 27. Mai in Darmstadt. Insgesamt hatten es 26 Jugendliche mit 22 Projekten in den Landesausscheid geschafft. „Es ist eine Freude, diesen jungen Menschen über die Schulter zu schauen und zu sehen, mit wie viel Leidenschaft sie die Zukunft mitgestalten wollen“, erklärte Landeswettbewerbsleiterin Saskia Schnasse.

Der Wettbewerb „Jugend forscht“ animiert Schülerinnen und Schüler seit Jahren, ihre eigenen Forschungsprojekte anzugehen. Im kommenden Jahr haben es die sächsischen Landessieger eine besonders kurze Anreise: 2019 richtet die Uni Leipzig das Bundesfinale aus.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere hundert Menschen haben am Samstag in Leipzig gegen den Krieg in der Region Afrin in Nordsyrien demonstriert. Zuvor gab es bereits eine weitere Demo.

24.03.2018

In Sachsen sind im vergangenem Jahr mehr Mädchen und Jungen nicht zum Unterricht erschienen. Das hat zuletzt vor allem in Leipzig zugenommen. Die Gründe sind noch nicht klar.

24.03.2018

Jedes Jahr im Frühjahr bricht ein internationales Ärzteteam nach Manila auf, um eine Woche lang Kinder aus Armenvierteln kostenlos zu operieren. In diesem Jahr fand die „Operation Restore Hope“ bereits zum 20. Mal statt.

27.03.2018
Anzeige