Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Safer Internet Day": Schüler aus Leipzig bei Filmwettbewerb „Netzcheck“ prämiert

"Safer Internet Day": Schüler aus Leipzig bei Filmwettbewerb „Netzcheck“ prämiert

Leipzig/Berlin. Wie verhält man sich in sozialen Netzwerken wie Facebook? Mit dieser und ähnlichen Fragen befassten sich Leipziger Schüler im Rahmen des sachsenweiten Kurzfilmwettbewerbs "Netzcheck".

Sie wurden am Dienstag als Gewinner im Rahmen des Safer Internet Day, dem internationalen Tag für mehr Sicherheit im Internet, gekürt. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert.

Insgesamt waren 30 Filme zum Wettbewerb eingereicht worden, mehr als 150 Jungen und Mädchen hatten sich daran beteiligt. Neben den Schülern aus dem Leipziger Werner-Heisenberg-Gymnasium wurden auch eine Gruppe aus Zwickau von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) prämiert.

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) fordert anlässlich des Safer Internet Day von Smartphone-Herstellern besseren Datenschutz. „Smartphones haben derzeit nicht das gleiche Sicherheitsniveau wie PCs und Notebooks“, sagte Aigner am Dienstag in Berlin.

So tappe man auf den Computer-Handys leichter in Kostenfallen. Beispielsweise gebe es Seiten im Internet, die man nur anzusteuern brauche, damit ein bestimmter Betrag auf die Mobilfunk-Rechnung gesetzt werde, sagte Aigner. Sie wolle gesetzlich durchsetzen, dass ein Nutzer die Identifizierungsfunktion bei seinem Telefon abschalten könne, wenn sie nicht unbedingt nötig sei.

Sie selbst riskiere es derzeit nicht, Online-Banking auf dem Smartphone zu nutzen, sagte Aigner. Vor allem die Hersteller seien in der Pflicht, für mehr Sicherheit und Datenschutz zu sorgen. Unter anderem gehe es ihr dabei um datenschutzfreundliche Voreinstellungen: So müssten beispielsweise die Ortungsdienste standardmäßig ausgestellt sein.

Eine wichtige rote Linie ist für Aigner allerdings die Presse- und Meinungsfreiheit. Bei einer europaweiten Neuregelung des Datenschutzes dürfe es nicht soweit kommen, dass „Redaktionen auf Klage eines Einzelnen verpflichtet werden können, Artikel aus den Archiven zu löschen“.

Der Präsident des Branchenverbandes Bitkom, Dieter Kempf, warnte vor einer Überregulierung. „Wir sprechen uns dagegen aus, dass jeder Schritt bei der Dateneingabe zustimmungspflichtig wird.“ Die Dienste würden dann zu einem „Hindernisparcours“. Angebote wie die Gelben Seiten wären früher nicht möglich gewesen, wenn jeder Eintrag erst eine ausdrückliche Zustimmung der genannten Firmen und Personen erfordert hätte.

Man müsse beim Datenschutz oft zwischen Sicherheit und Komfort abwägen, argumentierte Kempf: „Man kann ein Smartphone so sicher machen wie jedes andere Gerät, aber dann verliert es seinen Charme.“ Grundsätzlich gebe es keine kostenlosen Dienstleistungen im Internet, mahnte der Bitkom-Chef. „Sie zahlen im Zweifel mit ihren Daten. Beim Smartphone zahlen Sie möglicherweise mit ihren Geoinformationsdaten.“ Hier müsse es volle Transparenz geben.

Zugleich sollte die Branche die Verbraucher besser informieren: „Bisher sind weder Allgemeine Geschäftsbedingungen noch Datenschutzerklärungen so gestaltet, dass der Nutzer sie versteht. Sie sind formuliert, um rechtlich sicher zu sein.“ Möglicherweise müssten die Anbieter zum Beispiel mehr mit Fragen-und-Antworten-Formaten arbeiten.

Mit dem „Safer Internet Day“ soll das Bewusstsein der Nutzer für mehr Sicherheit und einen vorsichtigeren Umgang mit Daten im Netz geschärft werden. Zugleich nutzen viele Unternehmen den Anlass, um für ihre entsprechenden Produkte zu werben.

dpa/LVZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr