Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sahara-Hitze in Leipzig: LVB verteilen an City-Haltestellen kostenlos Wasser
Leipzig Lokales Sahara-Hitze in Leipzig: LVB verteilen an City-Haltestellen kostenlos Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 04.07.2015
Sophie Verhooft (links) und Charlotte Domberg verteilen am Sonnabend an der Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz kostenlos Wasser. Quelle: mro
Anzeige
Leipzig

So macht man sich beliebt: Die Leipzigern Verkehrsbetriebe (LVB) haben sich am Sonnabend ganz besonders um ihre Fahrgäste gekümmert. An vier Haltestellen entlang des Innenstadtrings verteilte das kommunale Unternehmen kostenlose Wasserflaschen an ihre Kunden. „Wir stehen schon seit 10.30 Uhr hier und helfen mit“, sagte Charlotte Domberg (19). Sie und ihre Mitstreiterin Sophie Veerhoft (20) wurden über eine Agentur gebucht.

Bis zum frühen Nachmittag hatten sie bei 35 Grad schon rund 1200 Flaschen abgegeben. „Die Leute sind zunächst überrascht, freuen sich dann aber sehr“, so Veerhoft, die auch regelmäßig an die Fahrer der Straßenbahnen dachte und die Getränke durch die Fenster reichte.

Der Leipziger Sven Hauschild glaubte zunächst an einen Scherz, griff dann aber beherzt zu. „Das ist eine richtig geile Aktion“, sagte er und berichtete gleich von weiteren Solidaritätsaktionen an diesen hitzigen Tagen. An einem Hauseingang hat er einen Zettel mit einem Hilfsangebot für Senioren entdeckt. „Da bot jemand kostenlos seine Unterstützung beim Einkauf an“, berichtete Hauschild. Die Begründung: „Weil ich irgendwann auch einmal alt bin.“

Auch andere Unternehmen lassen bei den Saharatemperaturen Ausnahmen gelten. In die klimatisierten Verkaufsräume des Mediamarktes dürfen die Menschen jetzt ihren Hund mitnehmen. „Bei den derzeitigen Temperaturen ist es im heißen Auto für die Tiere unerträglich und sogar lebensgefährlich“, teilte der Elektroriese seinen Kunden mit.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der offene Brief von Elternrat und Förderverein der Schule am Rabet an den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) bescherte der Bildungseinrichtung mit dem höchsten Migranten-Anteil aller Grundschulen Sachsens(61,6 Prozent) im März lokale und nationale Schlagzeilen.

07.07.2015

Der südliche Teil des Rundwegs um den Cospudener See ist seit etwa einem Monat gesperrt. Sehr zum Leidwesen vieler Seebesucher. Die Leipziger Grünen fordern nun den Oberbürgermeister auf, die Wiedereröffnung notfalls gerichtlich zu erzwingen.

04.07.2015

Leipzigs Stadtwerke haben ihren Kunden unzulässig tief in die Taschen gegriffen. Das hat die Verbraucherzentrale Sachsen festgestellt und das stadteigene Unternehmen dafür abgemahnt.

06.07.2015
Anzeige