Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Salafisten wollen Minarette auch an der Leipziger Al-Rahman-Moschee

Salafisten wollen Minarette auch an der Leipziger Al-Rahman-Moschee

Die Al-Rahman-Moschee im Leipziger Zentrum-Nord soll nach dem Willen ihres umstrittenen Imam Hassan Dabbagh zwei Minarette bekommen. Eine entsprechende Bauvoranfrage sei bei der Stadt eingereicht worden, hieß es am Donnerstag bei der städtischen Pressestelle.

Voriger Artikel
Zwei Monate nach Einsturz: Haus in der Leipziger Eisenbahnstraße wird gesichert
Nächster Artikel
OBM Jung im LVZ-Interview: "Zuschuss zum Katholikentag fließt um ein Vielfaches zurück"

Imam Hassan Dabbagh. (Archivfoto)

Quelle: Andreas Döring

Leipzig. Die Bild-Zeitung hatte berichtet, Dabbagh wolle seine Moschee in der Roscherstraße mit zwei bis zu 50 Meter hohen Minaretten ausstatten. Er wolle Gleichbehandlung. Dabbagh wird vom Sächsischen Verfassungsschutz der Salafisten-Szene zugerechnet.

Auch die islamische Ahmadiyya-Gemeinde (AMJ) will in der Stadt eine Moschee mit zwei Minaretten errichten. Ihre Bauvoranfrage für das Areal an der Georg-Schumann-Straße wird momentan noch bei der Stadt bearbeitet. Im Juni hatte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) eine baldige Entscheidung angekündigt, nachdem die Gemeinde den Antrag noch einmal überarbeitet hatte, etwa beim Lärmschutz und beim Thema Parkmöglichkeiten. „Es gibt aus fachlicher Sicht keine grundlegenden Bedenken gegen den Bau der Moschee“, so der OBM.

Fotos vom Tag der offenen Tür in der Moschee Roscherstraße

In Leipzig-Gohlis will die Ahmadiyya-Gemeinde auf 170 Quadratmetern Grundfläche ein zweistöckiges Gebäude errichten. Der Neubau soll mit Kuppel 10,50 Meter hoch sein. Die beiden Zier-Minarette sollen mit ihren zwölf Metern etwas niedriger ausfallen als das leerstehende Nachbarhaus.

Sollte die Bauvoranfrage positiv beschieden werden, kann der eigentliche Bauantrag gestellt werden. Geplant ist ein Architektenwettbewerb. Die islamische Gemeinde hofft auf einen Baubeginn im Jahr 2015.

phpJXdDwS20131025115257.jpg

Auf der Brachfläche an der Georg-Schumann-Straße / Ecke Bleichertstraße will die Ahmadiyya-Gemeinde eine kleine Moschee errichten. Das Gebäude soll die Nachbarbauten nicht übersteigen.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Der Moscheebau ist in Leipzig umstritten. Zahlreiche Menschen stehen hinter dem Projekt. Doch es gibt auch eine Bürgerinitiative dagegen, die nach Meinung von Beobachtern von der rechtsextremen NPD initiiert worden sein soll. Der Bundesvorsitzende der Glaubensgemeinschaft, Abdullah Uwe Wagishauser, hatte wiederholt betont, seine Gemeinde habe noch nie Schwierigkeiten gehabt, auch nicht mit anderen Religionen. Die Glaubensgemeinschaft hat in Deutschland nach eigenen Angaben 40 Moscheen mit Minaretten und Kuppeln sowie etwa 100 Gebetsräume. Die Moschee Leipzig wäre die erste in Ostdeutschland außerhalb Berlins.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr