Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sanierung auf dem Gelände der Reinigung in Lindenau bald abgeschlossen
Leipzig Lokales Sanierung auf dem Gelände der Reinigung in Lindenau bald abgeschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 21.08.2010
Anzeige

. „Ich bin sehr froh, dass nach dem ehemaligen Schwefel-Brünofix-Gelände in Liebertwolkwitz nun auch die Sanierung des Standortes Leipzig-Lindenau in Angriff genommen werden konnte", sagte Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal am Freitag vor Ort. Die Sanierung des Geländes wurde Ende Mai begonnen und soll 890.000 Euro kosten. Dreiviertel davon trägt der Freistaat Sachsen.

Wegen der beengten Platzverhältnisse inmitten von Wohnquartieren und um die Belastung für die umliegenden Bewohner so gering wie möglich zu halten, wird der Boden im Großlochbohrverfahren abgetragen. Dazu werden bis zu sechs Meter tiefe Löcher im Durchmesser von 60 bis 120 Zentimeter gebohrt und die entstehenden Hohlräume umgehend mit Kies verfüllt.

Nach Abschluss der Sanierungsmaßnahmen soll im Rahmen eines sogenannten Nachsorge-Monitorings die Qualität des Grundwassers weiterhin überprüft werden, um den Erfolg der Maßnahmen zu dokumentieren.

Auf dem Gelände bestand seit 1965 eine chemische Reinigung. Als Lösungsmittel wurden leichtflüchtige chlorierte Kohlenwasserstoffe verwendet. Durch Lagerung der Lösungsmittel und Abfallschlämme unter freiem Himmel, fehlende Sicherheitsmaßnahmen und unsachgemäße Handhabung gelangten die Chemikalien in den Boden. Im Herbst 1990 wurde die Anlage geschlossen.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Leipziger Messegelände ist an diesem Wochenende ein Mekka für Tierfreunde. Erstmals gibt es die Messe Hund und Heimtier. Im Mittelpunkt stehen die Rassehunde- Wettbewerbe des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH), die bisher auf dem Agra-Gelände veranstaltet wurden.

21.08.2010

Auf der Karl-Liebknecht-Straße 13 ist es am Freitagmittag zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Wie Jochen Endle von den Kommunalen Wasserwerken Leipzig (KWL) auf Anfrage von LVZ-Online mitteilte, ist bei Vorbereitungen für Bauarbeiten kurz vor 12 Uhr ein altes Rohr geborsten.

21.08.2010

Die Arbeiten am Citytunnel laufen im Leipziger Untergrund weitgehend unbemerkt ab. Dennoch herrscht dort reger Betrieb: Auf Zügen werden Schienen herantransportiert, ein Portalkran fährt Schwellen und eine Unmenge von Eisenteilen vor Ort - sogar Laster verkehren dort mit Baumaterial.

21.08.2010
Anzeige