Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sanierung der Inselteichterrasse im Leipziger Clara-Park abgeschlossen
Leipzig Lokales Sanierung der Inselteichterrasse im Leipziger Clara-Park abgeschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 24.10.2016
Blick von der sanierten Terrasse auf den Inselteich. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Sanierung der großen Inselteichterrasse im Leipziger Clara-Zetkin-Park ist endlich abgeschlossen. Nach Angaben der Stadtverwaltung lädt Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Die Linke) interessierte Leipziger am kommenden Donnerstag um 13 Uhr zur feierlichen Freigabe ein.

Seit August 2015 wird die Terrasse am südöstlichen Ende des Inselteiches erneuert. Nach dem Hochwasser im Juni 2013 hatten sowohl Gewässer als auch das Tableau Schaden genommen. Ein Schutzdamm aus Sandsäcken musste errichtet werden, bevor die alte Stützmauer abgerissen und eine neue aus Stahlbeton gebaut werden konnte. Fachleute sicherten die historischen Natursteinabdeckungen der Terrasse und nutzten diese zur Verblendung der neuen Betonfläche. Zudem entstanden ein behindertengerechter Zugang und neue Sitzmöbel.

Parallel wurde das Wasser im Inselteich abgelassen und der Untergrund entschlammt. Etwa eine halbe Million Euro kostete die Sanierung am beliebten Treffpunkt im Clara-Zetkin-Park.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Initiative aus Parteien, Gewerkschaften, Studentenorganisationen und Vereinen will am Abend mit rund 1000 Teilnehmern in der Messestadt demonstrieren. Die Organisatoren kritisieren die Landesregierung und fordern eine bessere politische Bildung und die Unterstützung antirassistischer Projekte.

24.10.2016
Lokales Keine Sternwarte, kein richtiges Planetarium - Für Astronomie-Fans sieht’s in Leipzig finster aus

Während in Halle ab 2017 ein alter Gasometer zum modernen Planetarium umfunktioniert wird und in Schkeuditz und Eilenburg Observatorien stehen, sieht es in Leipzig finster für die Fans des Firmaments aus. Vor 20 Jahren wurde das Planetarium im Zoo geschlossen, die Sternwarte in der Stieglitzstraße machte vor 15 Jahren dicht.

17.01.2017

Nach zwei großen Hochwassern hat die Stadt Leipzig im Jahr 2014 ein Programm zur Ertüchtigung ihrer kleineren Flüsse, Gräben und Teiche beschlossen. Angesicht der Fülle der Probleme sortiert sie jetzt die Prioritäten in dem Bereich neu.

27.10.2016
Anzeige