Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sanierung der Leipziger Peterskirche: Weitere Fördermittel sollen in Millionenhöhe fließen
Leipzig Lokales Sanierung der Leipziger Peterskirche: Weitere Fördermittel sollen in Millionenhöhe fließen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 07.12.2011
Für die abschließende Sanierung der Leipziger Peterskirche sollen weitere Fördermittel in Millionenhöhe fließen. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen übernimmt den städtischen Eigenanteil von 350.000 Euro.

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen übernimmt den städtischen Eigenanteil von 350.000 Euro, so dass sich das Bauvorhaben für die Förderung qualifiziert. Vorraussetzung für die Maßnahme ist jedoch eine Zusage der Sächsischen Aufbaubank.

Leipzig. Die abschließende Sanierung der Leipziger Peterskirche soll mit Mitteln des Programms „Stadtumbau Ost" gefördert werden. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, betragen die Gesamtkosten des zehnten und letzten Bauabschnitts insgesamt rund 1,5 Millionen Euro. Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen übernimmt den städtischen Eigenanteil von 350.000 Euro.

Die Sanierung umfasst bislang noch nicht restaurierte Fassadenteile, die Entsalzung des Dachgewölbes sowie die Erneuerung einzelner Dachflächen. Der von 1876 bis 1886 errichtete neogotische Sakralbau ist in den vergangenen Jahren abschnittsweise saniert worden. Bislang wurde das Projekt mit 1,4 Millionen Euro gefördert.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die denkmalgeschützte Kastanienallee im Volkshain Stünz bekommt neue Bäume. Wie die Stadtverwaltung am Mittwoch mitteilte, werden im Rahmen der Aktion „Baumstarke Stadt" elf Rosskastanien, eine Sommerlinde und vier Säulenpappeln gepflanzt.

07.12.2011

Die Brunnenanlagen und Grünflächen auf dem Leipziger Rossplatz vor dem Ringcafé werden im kommenden Jahr saniert. Wie die Stadtverwaltung am Mittwoch mitteilte, soll das Areal in der Form von 1969 wieder hergestellt werden.

07.12.2011

Die Stadt Leipzig wehrt sich weiter gegen das umstrittene Factory-Outlet-Center in Wiedemar (Nordsachsen). Am Mittwoch wurde vor dem Verwaltungsgericht Leipzig eine Klage der Stadt gegen die Baugenehmigung des Landkreises Nordsachsen für den groß angelegten Fabrikverkauf an der Autobahn 9 verhandelt.

07.12.2011
Anzeige