Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sanierung des Krause-Anwesens im Leipziger Osten beendet: Neue Wohnungen entstehen

Sanierung des Krause-Anwesens im Leipziger Osten beendet: Neue Wohnungen entstehen

Die Villa Krause auf dem früheren Polygraph-Gelände in Anger-Crottendorf ist fertig saniert. Karla Mork-Dörrscheidt und Arno Dörrscheidt, ein Unternehmer-Paar aus Brandenburg, verwandelten die bei einem Brand 2010 völlig zerstörte Ruine wieder in ein Schmuckstück.

Voriger Artikel
Rettungseinsatz im Citytunnel: Leipziger Feuerwehr trainiert
Nächster Artikel
Leipziger Hauptbahnhof: Vollsperrung dauert bis Sonntagabend – Weiche lag nicht sicher

Krause-Villa in Anger-Crottendorf ist fertig saniert.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Nun läuft bereits die Fertigstellung der Außenanlagen rings um das 1906 erbaute Haus, das seinerzeit zu den zehn größten Villen in Leipzig gehörte.

Im einstigen Familiensitz von Unternehmer-Legende Karl Krause (1823 - 1902), der bereits 1873 mit dem Aufbau seiner Fabrik für Papierverarbeitungs- und Druckmaschinen in Anger-Crottendorf begann, entstanden nun 14 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten. Eine benachbarte Remise mit drei Wohnungen wurde bereits 2012 fertig gestellt. Die Arbeiten am Torhaus an der Zweinaundorfer Straße, wo nochmals 14 Wohnungen und eine Gewerbeeinheit geplant sind, dauern noch voraussichtlich bis zum Frühjahr 2015.

Insgesamt sechs Millionen Euro investieren die beiden 71-jährigen Besitzer in das Gelände, welches sie erst nach dem Großbrand bei einer Auktion erworben hatten. "Wir hoffen, dem Stadtteil so eine Initialzündung zu geben", sagt Arno Dörrscheidt. Tatsächlich wurden seit Beginn der Arbeiten auf dem 1994 geschlossenen Polygraph-Areal in unmittelbarer Nachbarschaft auch schon mehrere Häuser saniert.

Für das letzte große Produktionsgebäude, das genau gegenüber der Feuerwache Ost steht und lange Zeit einer türkischen Gesellschaft gehörte, soll es nach LVZ-Informationen jetzt ebenfalls einen Eigentümer-Wechsel gegeben haben. Peter Leonhardt vom Leipziger Amt für Bauordnung und Denkmalpflege kann nur den Hut vor dem Mut der Dörrscheidts ziehen: „Diese Häuser hätte sonst wohl niemand gerettet. Die Entwicklung des Stadtteils litt lange Zeit unter der Polygraph-Brachfläche. Jetzt wird Anger-Crottendorf sein Schmuddelimage los."

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr