Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sanierung des Leipziger Karl-Heine-Kanals abgeschlossen

Sanierung des Leipziger Karl-Heine-Kanals abgeschlossen

Die Sanierung der Böschungen und Uferstreifen des Karl-Heine-Kanals in den Leipziger Stadtteilen Plagwitz, Lindenau und Schleußig ist abgeschlossen. Wie die Stadtverwaltung am Freitag mitteilte, wurde zum Ende der Arbeiten im Stadtteilpark Plagwitz ein behindertengerechter Schwimmsteg freigegeben.

Voriger Artikel
Demokratiekonferenz 2011 in Leipzig zu Ende gegangen
Nächster Artikel
Zoo Leipzig nimmt Ladesäulen für Elektrofahrzeuge im Parkhaus in Betrieb

Zum Abschluss der Sanierungsarbeiten am Karl-Heine-Kanal wurde ein behindertengerechter Steg freigegeben.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die an vielen Stellen steilen Böschungen des Karl-Heine-Kanals wurden in der Vergangenheit stark durch Erosion angegriffen. Aufgrund dessen kam es zu Uferabbrüchen und Unterhöhlungen an den Kanalflanken.

Um ein Fortschreiten der Erosion zu verhindern, wurden zwischen 2006 und 2010 umfangreiche technische und ingenieursbiologische Sicherungsarbeiten an den Böschungen durchgeführt. Wie das Grünflächenamt der Stadt mitteilte, wurde der Kanal zusätzlich ökologisch aufgewertet. So konnten zum Beispiel gezielt angepflanzte Rohrgewächse schon nach einem Jahr große Teile der Uferböschung durchwurzeln und diese so zusätzlich stabilisieren.

phpf99687dd71201110142051.jpg

Leipzig. Die Sanierung der Böschungen und Uferstreifen des Karl-Heine-Kanals in den Leipziger Stadtteilen Plagwitz, Lindenau und Schleußig ist abgeschlossen. Wie die Stadtverwaltung am Freitag mitteilte, wurde zum Ende der Arbeiten im Stadtteilpark Plagwitz ein behindertengerechter Schwimmsteg freigegeben.

Zur Bildergalerie

Die Kosten für die Sanierung des 2,6 Kilometer langen Kanalstreifens belaufen sich auf etwa 1,9 Millionen Euro. 700.000 Euro stammen dabei aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau Ost". 316.000 Euro steuerte der Europäische Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) bei, 394.000 Euro kamen von der ARGE, beziehungsweise dem Jobcenter Leipzig. Der Eigenanteil der Stadt beläuft sich auf 455.000 Euro.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr