Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sanierung im Leipziger Brunnenviertel - wo Frank Schöbel und Kai Pflaume aufwuchsen

Sanierung im Leipziger Brunnenviertel - wo Frank Schöbel und Kai Pflaume aufwuchsen

Es geht um 61 gründerzeitliche Mehrfamilienhäuser im Herzen der Georg-Schwarz-Straße. Alle entstanden zwischen 1900 und 1910 in dem Bereich, wo damals Lindenau und Leutzsch zusammenwuchsen.

Leipzig. Brunnenviertel hat die Leipziger Stadtbau AG das Projekt getauft, nachdem sie die vier Karrees im Jahr 2010 vom kommunalen Großvermieter LWB erwarb. Damals standen alle 600 Wohnungen schon lange leer - ab sofort sollen sie sich wieder füllen.

Diesen Sonntag startet die Vermietung im ersten Karree zwischen der Rinckart- und Klopstockstraße - auch mit kostenfreien Führungen durch die Umgebung. "Zwei Häuser sind schon fertig saniert, weitere folgen in Kürze", erzählt Projektleiter Sebastian Jagiella. Während die Fassaden und Treppenhäuser gemäß Denkmalschutz originalgetreu herausgeputzt werden, habe die Stadtbau AG die Zuschnitte der Wohnungen meist verändert. Ihre Zahl sinkt dadurch auf 450. Zum Beispiel gibt es nun im Hochparterre Maisonette-Wohnungen mit zwei Balkonen und Gartenanteil - sie verfügen über 125 Quadratmeter und kosten 875 Euro Kaltmiete.

Leipzig. Es geht um 61 gründerzeitliche Mehrfamilienhäuser im Herzen der Georg-Schwarz-Straße. Alle entstanden zwischen 1900 und 1910 in dem Bereich, wo damals Lindenau und Leutzsch zusammenwuchsen. Brunnenviertel hat die Leipziger Stadtbau AG das Projekt getauft, nachdem sie die vier Karrees im Jahr 2010 vom kommunalen Großvermieter LWB erwarb.

Zur Bildergalerie

Die kleinste Einheit hat 40 Quadratmeter. Echtholzparkett, modern designte Bäder, Internet der HL komm - es bleiben kaum Wünsche offen. "Natürlich sind wir uns bewusst, dass wir hier ein ganzes Viertel, dessen Image noch nicht toll ist, neu prägen", sagt Yvonne Manthei. Sie zeichnet für das Konzept verantwortlich. "Deshalb schaffen wir Angebote für ganz verschiedene Nutzergruppen - Familien, Senioren, Studenten. Und bald auch für Leute, die ihre Wohnung weitgehend selbst ausbauen wollen."

Da Fahrstühle nur in den Eckhäusern Platz finden, sollen dort vorwiegend barrierefreie Senioren-Apartments entstehen. Wer möchte, kann dazu Pflegeangebote des benachbarten Diakonissenkrankenhauses oder anderer Träger buchen. Die riesigen Höfe erhalten jeweils einen Brunnen und Wasserspiele. Mit Kaltmieten ab sechs Euro (abhängig vom Ausstattungsmodell) bewege sich das neue Viertel auf dem allgemeinen Niveau frisch sanierter Gründerzeithäuser, die dicht am Auenwald liegen.

Manthei ist nicht bange, dass sich das Image der Georg-Schwarz-Straße bald zum Guten wendet. "In diesen Häusern hier wuchsen nicht nur Frank Schöbel und Kai Pflaume auf, sie waren auch die allerersten in Leipzig, die durch die Bewohner in den Siebzigern selbst instand gesetzt wurden. Schon zu DDR-Zeiten erkannten sie die wunderbare Lage."

Von der Sächsischen Aufbaubank, welche die energetische Ertüchtigung der Gebäude fördert, habe man erfahren, dass das Brunnenviertel derzeit das größte Sanierungsprojekt im Freistaat ist, so Jagiella. Insgesamt würden dort 60 Millionen Euro investiert, wobei der Kaufpreis bei etwa 15 Millionen Euro gelegen haben dürfte. Jens Rometsch

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.05.2013

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr