Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schafbock in Leipzig nahezu aufgefressen - Angst vor Wolf geht um

Schafbock in Leipzig nahezu aufgefressen - Angst vor Wolf geht um

Der Räuber muss ziemlich groß gewesen sein und sehr hungrig: In Hartmannsdorf ist ein Schafbock getötet und nahezu aufgefressen worden. Jetzt geht die Angst vor einem Wolf um.

Voriger Artikel
Grundstein für Kita-Neubau in Neulindenau gelegt – Platz für 135 Kinder
Nächster Artikel
Leipzig hat ein Wagner-Denkmal – Enthüllung erst zum 200. Geburtstag des Komponisten

Der Kadaver des Schafbocks: Der Räuber fraß etwa 21 Kilogramm Fleisch.

Quelle: Privat

Leipzig. "Außer dem Kadaver waren keine Spuren oder Reste der Fressorgie zu erkennen", sagte Besitzer Matthias Kopp am Dienstag. "Von den reichlich 30 Kilogramm Lebendmasse des Tieres waren noch knapp neun Kilo übrig.

Auch die Beißkraft des Schafsräubers muss gewaltig sein: "Es wurden Rippen durchgebissen", so Kopp. Sein Schafbock sollte eine neue Zucht begründen, lebte auf einem umgrenzten Gelände. Der Zaun ist 1,25 Meter hoch und mit Stacheldraht versehen - für den Angreifer war das kein Hindernis. "Es macht mir wirklich Angst", sagte Kopp. "Ich befürchte, dass der Übeltäter wiederkommt." Mitte voriger Woche ereignete sich das Blutbad, am Dienstag erstattete Kopp Anzeige bei der Polizei und informierte Leipzigs Stadtförster Andreas Sickert.

Der Leiter der Abteilung Stadtforsten im Amt für Stadtgrün sagte auf LVZ-Anfrage: "Gut möglich, dass es ein Wolf war. Es ist Spekulation, aber ich kann das nicht ausschließen." Immerhin seien die Tiere bereits in der Nähe Leipzigs gesichtet worden und legten hundert Kilometer am Tag zurück. Heute will Sickert den Fall mit dem städtischen Wolfsbeauftragten diskutieren.

Es könne aber auch ein großer, wolfsähnlicher Hund gewesen sein. "Immer wieder wildern Hunde auch im Wald, solche Bilder habe ich schon häufiger gesehen", berichtete Sickert. "Einige Leute lassen ihre Hunde raus, damit diese sich ihr Fressen selbst besorgen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.05.2013

Döring, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr