Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Schafrennen läutet Finale der Galoppsaison ein
Leipzig Lokales Schafrennen läutet Finale der Galoppsaison ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 11.10.2018
Die Schafe Penny, Miss Piggy, Mährry, Grace und Elizabeth sind schon gespannt auf das Schafrennen am Samstag. Quelle: André Kempner
Leipzig

Zum diesjährigen Saisonabschluss im Scheibenholz laufen am Samstag abermals Schafe um die Wette. Danach dürfen dann auch die Rennpferde auf die Bahn.

Doch zunächst, um 10.30 Uhr, treten eben Penny, Miss Piggy, Mährry, Grace und Elizabeth auf einer Strecke von 100 Metern gegeneinander an. Trainiert hat sie Schäfer Henry Seifert aus Trebsen bei Grimma. 2014 importierte der 48-Jährige einige Tiere aus England. Die wolligen Rennschafe gehören zur in Deutschland noch sehr seltenen Rasse der Bluefaced Leicester.

Den Testlauf auf der Rennbahn am Donnerstag entschied die 3 Jahre alte Grace für sich – mit eineinhalb Längen Abstand. Im vergangenen Jahr, als das Schafrennen zum ersten Mal im Scheibenholz stattfand, lief ihre Schwester Penny als erste ins Ziel. „Das Motto ist einfach: Wer zuerst im Ziel ist, kann am längsten fressen“, erklärt Seifert. Denn dort wartet ein Wagen mit Leckereien für die wolligen Vierbeiner.

Probe für das 2. Scheibenholzer Schafrennen

Nach den Rennschafen dürfen dann auch noch die Pferde auf die Bahn. 80 Vollblüter sollen nach Angaben des Veranstalters ab 11.30 Uhr galoppieren, so viele wie selten zuvor. Insgesamt acht Rennen sind angekündigt. „Der Oktoberrenntag ist traditionell stark besetzt. Das verspricht spannende Endkämpfe und gute Quoten. Dazu noch dieses traumhafte Oktoberwetter“, freut sich Alexander Leip, Geschäftsführer des Scheibenholzes.

Internationaler Renntag ist Partnerstadt Brünn gewidmet

Der Internationale Renntag ist dieses Jahr Leipzigs Partnerstadt Brünn in Tschechien gewidmet. Gemeinsam mit dem Opernball soll der Renntag das Tschechische Kulturjahr in Leipzig einleiten, so die Scheibenholz GmbH.

Nach dem letzten Rennen gegen 15.30 Uhr lässt Clemens Meyer, Vizepräsident des Leipziger Rennvereins und Autor, die Saison mit Jockeys und Aktiven beim Gespräch in der Alten Waage ausklingen.

Tickets kosten auf www.scheibenholz.com im Vorverkauf 7, an der Tageskasse 9 Euro.

Von Theresa Held

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst tüfteln, dann paddeln – Studenten der HTWK bauten mit Unterstützung des EBAWE-Werkes Eilenburg ein Betonkanu und gingen damit in Holland bei einer Regatta an den Start. Jetzt ist das Erfolgsboot zurück in Eilenburg.

11.10.2018

In Leipzig entsteht ein Deutsch-Griechisches Jugendwerk. Seit 1984 besteht bereits eine Städtepartnerschaft mit Thessaloniki. Daran soll der Austausch junger Leute anknüpfen.

11.10.2018

Verglichen mit dem Umland sind die Müllgebühren in Leipzig moderat – doch sie steigen immer schneller. Und wer Biotonnen falsch befüllt oder Weihnachtsbäume nicht vorschriftsmäßig entsorgt, muss künftig sogar mit Bußgeldern vom Ordnungsamt rechnen.

11.10.2018