Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Schlampenmarsch in Leipzig: Demo fordert Recht auf sexuelle Selbstbestimmung
Leipzig Lokales Schlampenmarsch in Leipzig: Demo fordert Recht auf sexuelle Selbstbestimmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 12.10.2011
Anzeige
Leipzig

Der sogenannte „Slutwalk“ (dt. Schlampenmarsch) beginnt um 13 Uhr am Connewitzer Kreuz und soll über die Karl-Liebknecht-Straße in die Innenstadt führen.

Der außergewöhnliche Titel der Demonstration nimmt Bezug auf etwaige Mutmaßungen, sexuelle Gewalt sei auch auf eine bestimmte Art sich zu kleiden, das Trinken von Alkohol oder das Flirten zurückzuführen. Gegen entsprechende Aussagen wie etwa „Sie hat’s ja nicht anders gewollt“ wollen sich die Teilnehmer am Samstagnachmittag öffentlich zur Wehr setzen.

Schon seit Anfang dieses Jahres haben überall auf der Welt ähnliche Slutwalks stattgefunden, die auch aufgrund leicht bekleideter Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Aufsehen sorgten. Auslöser des Protests war eine öffentlich Erklärung eines Polizeibeamten im kanadischen Toronto, der Frauen empfahl, sich „nicht wie Schlampen anzuziehen, um nicht Opfer“ sexueller Gewalt zu werden. Wenige Tage nach diesen Äußerungen forderten 3000 Menschen in der kanadischen Metropole auf dem ersten Slutwalk mehr Respekt und Gerechtigkeit für Betroffene von sexueller Gewalt.

Nachdem das Anliegen und die Form der Demonstration über Kanada hinaus in die USA, nach Südamerika und in die meisten europäischen Metropolen getragen wurden, fanden am 13. August 2011 auch in Berlin, München, Frankfurt am Main, Stuttgart, Hamburg und im Ruhrgebiet solche Demonstrationen statt.

Internet: www.slutwalk-leipzig.info, www.facebook.com/SlutWalkLeipzig

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Südwesten Leipzigs soll ein neues Gewerbegebiet entstehen. Wie aus der Dienstberatung des Oberbürgermeisters Burkhard Jung (SPD) am Dienstag bekannt wurde, soll das 32 Hektar große Areal nahe der Autobahn 38 an der S 46 eingerichtet werden.

11.10.2011

Die Entwicklung des Leipziger Ostens soll neu ausgerichtet werden. Grundlage dafür sind die Ergebnisse einer dreitägigen Strategiewerkstatt im April, an der Akteure aus dem Stadtteil, Experten aus ganz Deutschland und Vertreter der Stadtverwaltung teilnahmen.

11.10.2011

[image:phpzdVrhB20111011145534.jpg]
Leipzig. Der ehemalige Leipziger Kulturbürgermeister Georg Girardet hat die FDP verlassen, das berichtet die Leipziger Volkszeitung (Mittwochausgabe) unter Berufung auf den 69-Jährigen.

11.10.2011
Anzeige