Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Schlimbach in Leipzig zum neuen DGB-Chef von Sachsen gewählt
Leipzig Lokales Schlimbach in Leipzig zum neuen DGB-Chef von Sachsen gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 16.12.2017
Markus Schlimbach will neuer DGB-Vorsitzender in Sachsen werden. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Markus Schlimbach ist neuer Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Sachsen. Der 52-jährige Chemnitzer wurde am Samstag auf einer Bezirkskonferenz mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Iris Kloppich gewählt, die aus Altersgründen nicht mehr angetreten war.

In geheimer Abstimmung votierten nach DGB-Angaben 91 der 97 Delegierten für Schlimbach, der bislang stellvertretender Vorsitzender war. Für diesen Posten bewarb sich Anne Neuendorf als einzige Kandidatin. Ihre Wahl war für den Nachmittag vorgesehen.

Zum Auftakt der Konferenz hatte Sachsens neuer Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) den Beschäftigten der von Schließung bedrohten Siemens-Werke in Leipzig und Görlitz seine Unterstützung zugesagt. Siemens müsse seine Pläne überdenken und dürfe sich nicht einfach aus der Verantwortung stehlen, forderte der CDU-Politiker. „Das werden wir nicht durchgehen lassen“, fügte er an.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die schönsten Kaninchen Deutschlands werden an diesem Wochenende in Leipzig zur 33. Bundeskaninchenschau gekürt. 4000 Züchter sind auf der Neuen Messe zu Gast. In diesem Jahr stehen die Sachsengold-Kaninchen im Fokus. 

16.12.2017

Leipzig soll beim Wohnungsbau kräftig Gas geben, um das starke Einwohnerwachstum zu bewältigen. Laut Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) sind von den 335 000 Wohnungen in der Stadt nur noch 1,8 Prozent (also rund 6000) ungenutzt und zeitnah vermietbar.

16.12.2017

Kein Fünf-Sterne-Sommer, wieder zeitige Sommerferien und – jährlich grüßt das Murmeltier – die Beachtung der Eisvogel-Brutzeit am Floßgraben: Dennoch gab es einen neuen Allzeitrekord an den beiden Schleusen in Connewitz und Cospuden.

15.12.2017
Anzeige