Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Schneeflocken in Leipzig – frostige Nächte bringen Blüten in Gefahr
Leipzig Lokales Schneeflocken in Leipzig – frostige Nächte bringen Blüten in Gefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 18.04.2017
Schneeschauer und Schmuddelwetter in Leipzig. (Archivfoto)  Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

 April, April – der macht doch was er will. Sonne, Wolken, Regenschauer und jetzt auch noch Schnee: Das Aprilwetter glänzt auch in diesem Jahr durch Vielseitigkeit. Am Dienstagmorgen gingen tatsächlich auch ein paar Schneeflocken auf die Messestadt nieder. Angesichts von einstelligen Temperaturen hatten diese aber keine Chance auf Verbleib.

Anders im Leipziger Umland: Wie Manuel Engelmann von Deutschen Wetterdienst (DWD) erklärte, konnten etwa im Brandiser Ortsteil Beucha und in Bad Lausick auch kleine Schneedecken beobachtet werden. In den kommenden Stunden muss im Freistatt zudem immer weiter mit Niederschlägen gerechnet werden, vielleicht auch wieder inklusive Schneeflocken.

In den nächsten Tagen bleibt es ähnlich kühl und unangenehm, nachts sogar auch wieder frostig. Für den Übergang zum Mittwoch prognostiziert der Wetterexperte minus zwei Grad, in der Nacht zum Donnerstag muss in der Messestadt mit minus vier Grad gerechnet werden. „Es ist schon arg unterkühlt und das könnte für manche Blüten auch etwas kritisch werden“, so Engelmann. Der Kälterekord für April liegt übrigens bei minus 6,5 Grad – gemessen am 8. April 2003.

Tagsüber lassen ab Mittwoch zumindest die Niederschläge nach, die Sonne wird trotzdem nur selten am Himmel zu sehen sein. In Richtung Freitag wird es dann milder, zum Start ins Wochenende am Freitagnachmittag sind auch zweistellige Quecksilber-Werte möglich. Am Wochenende selbst geht es dann aber wieder runter mit den Temperaturen, wird statt Sonnenbrille eher die warme Mütze benötigt.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als ein Viertel der Leipziger hätte Anspruch auf eine Sozialwohnung. Ein Programm der CDU-Landesregierung nützte aber bislang nur Dresden. Nun wurde nachgebessert. Auch andere Hürden wurden abgebaut, kleine Bauherren können nun auch loslegen. Schon ab Januar soll in Leipzig gebaut werden.

22.02.2018

Nun ist er Geschichte: Der Stadtrat hat den seit vielen Jahren ausgetrockneten Elsterstausee endgültig als Gewässer beerdigt. Stattdessen sollen naturnahe Erholungs- und Freizeitangebote kommen.

17.04.2017

Rund 250 Menschen haben am Samstag beim Leipziger Ostermarsch für Frieden und Abrüstung demonstriert. Auf der Kundgebung zuvor forderten Redner, die Waffenexporte aus Deutschland zu reduzieren, die Militärausgaben nicht weiter zu erhöhen und die Einmischung in Syrien und Afghanistan zu beenden.

15.04.2017
Anzeige