Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Schnellere Zugverbindung zwischen Leipzig und Jena
Leipzig Lokales Schnellere Zugverbindung zwischen Leipzig und Jena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 13.02.2018
Mit der Einführung des Fahrplans 2019 sollen künftig schnelle Regionalzüge zwischen Leipzig und Jena verkehren. (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig/Jena

Mit der Einführung des Fahrplans 2019 sollen künftig schnelle Regionalzüge zwischen Leipzig und Jena verkehren. Zudem werde mit dem Fahrplan die Anbindung des ländlichen Raumes insgesamt verbessert, wie Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller (Linke) am Dienstag in einer Mitteilung erklärte. Zwischen Jena und Leipzig sollen täglich acht schnelle RE-Züge verkehren, die für die Strecke den Angaben zufolge nur noch rund 65 Minuten brauchen. Auch die bisherigen Züge sollen weiter eingesetzt werden.

Die Nahverkehrsgesellschaften Thüringens (NVS) und Sachsen-Anhalts (NASA) stellen am Mittwoch in Halle ihre Entwürfe für den Fahrplan 2019 vor, der ab dem 9. Dezember 2018 gelten soll. Fahrgäste haben nach Angaben des Ministeriums vom 14. Februar bis zum 4. März die Gelegenheit, auf der Internetseite der NVS in einem Formular ihre Anregungen zum Fahrplan einzubringen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So war das nicht geplant. Statt eine neuntägige Dienstreise durch die USA anzutreten, musste Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) das Bett hüten. Ein grippaler Infekt macht ihm einen Strich durch die Rechnung.

13.02.2018

Egal ob Displaybruch, Akku-Tausch/-Defekt, oder viele andere kleinere Reparaturen sowie auch Datentransfer auf das neue Smartphone: Vom 18.02.2018 bis zum 24.02.2018 bekommen Sie für jede Smartphone-Reparatur im Media Markt in den Höfen am Brühl Leipzig einen 5€-Coupon und eine Panzerschutzfolie gratis.

14.02.2018

Sachsens Neugeborenen-Screening galt als vorbildlich. Doch das funktionierende System ist jetzt bedroht, sagt Wolfgang Fleig, Medizinischer Vorstand am Universitätsklinikum Leipzig (UKL).

13.02.2018
Anzeige