Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schulabgänger "nicht ausbildungsreif": Auch Leipziger Betriebe betroffen

Schulabgänger "nicht ausbildungsreif": Auch Leipziger Betriebe betroffen

Die Bundesregierung hat den „Berufsbildungsbericht 2010" erarbeitet. Aus dem Entwurf geht hervor, dass die Zahl der von der Bundesagentur für Arbeit als „nicht ausbildungsreif" eingeschätzten Jugendlichen zwischen 2005 und 2008 wieder leicht zurückgegangen ist - und zwar von 55 Prozent auf 47,3 Prozent.

Berlin/Leipzig. Dennoch gebe es für diese Gruppe der Schulabgänger immer noch erhebliche Probleme bei der Ausbildungsplatzvermittlung.

Bildungsmängel bei Bewerben sind auch Leipziger Handwerkern bekannt. „Wir hören immer wieder Kritik aus den Betrieben, dass es Lehrlingen an Grundfähigkeiten fehlt", sagt Hans-Peter Schmidt, Hauptabteilungsleiter des Bildungs- und Technologiezentrums der Handwerkskammer Leipzig. Schon Grundrechenarten würden manche Jugendliche vor Probleme stellen. „Das fängt manchmal schon damit an, dass ein Malerlehrling Schwierigkeiten hat, auszurechnen, wie viel Quadratmeter Tapete er für eine Wand benötigt." Auch die mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit lasse manchmal zu wünschen übrig.

Schmidt warnt jedoch vor Pauschalisierungen. „Wir haben viele gute Lehrlinge, die hervorragende Arbeit machen". Auch sei der Bildungsstand jener, die keine Stelle erhalten, bei weitem nicht so schlecht, wie die Zahlen der Bundesagentur vermuten lassen. Schmidt steht dem Bildungsverein Leipzig vor, der sich um Jugendliche kümmert, die Probleme bei der Lehrstellensuche haben. Seiner Erfahrung nach liegt die Zahl derer, die in Leipzig tatsächlich „nicht ausbildungsreif" sind, deutlich niedriger. „Das betrifft etwa 20 bis 25 Prozent", so Schmidt.

Laut dem Bundesministerium für Bildung und Forschung umfasst der Anteil von 47,3 Prozent jedoch nicht nur Schulabgänger aus dem Jahre 2008, sondern auch Abgänger aus früheren Jahren. Zudem seien neben den tatsächlich „nicht ausbildungsreifen" Jugendlichen in dieser Zahl auch ausbildungsreife Jugendliche enthalten, die eine berufsgrundbildende Maßnahme nutzen, um ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz zu verbessern.

Nach Ansicht der Bundesagentur birgt diese Zahl dennoch Gefahren, denn zum Ausbildungsstand komme der demografische Faktor hinzu. Laut dem Berufsbildungsbericht erreiche „nach wie vor eine große Zahl junger Menschen weder den Schulabschluss noch eine vollqualifizierende Ausbildung." Die deutsche Wirtschaft werde aber wegen der geburtenschwachen Schulabgängerjahrgänge „schon bald jeden jungen Menschen brauchen". Die Regierung fordert deshalb sowohl von den Unternehmen als auch von der Bildungspolitik der Länder, sich verstärkt dieser Gruppe anzunehmen - „schon aus Eigeninteresse für die eigene Fachkräftesicherung".

Laut Bericht ist jeder zweite bis dritte Lehrstellenbewerber nach seinem Schulabgang länger als ein Jahr auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz gewesen. Aber nicht nur Jugendliche haben Probleme, eine Lehrstelle zu finden. Auch Unternehmen beklagten zunehmend Schwierigkeiten, ihre angebotenen Ausbildungsplätze zu besetzen. Bei Betriebsumfragen werde als Hauptursache „mangelndes Leistungsvermögen und die unzureichende schulische Qualifikation der Bewerber" genannt.

Vor allem in der Gastronomie und im Lebensmittelhandel seien bundesweit zehn bis 15 Prozent der angebotenen Lehrstellen nicht zu besetzen gewesen. Nachwuchsprobleme gebe es inzwischen auch bei Klempnern, Fleischern und Gebäudereinigern.

dpa/jap

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr