Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Schutz des Eisvogels in Leipzig: Polizei kontrolliert Bootsfahrer auf dem Floßgraben
Leipzig Lokales Schutz des Eisvogels in Leipzig: Polizei kontrolliert Bootsfahrer auf dem Floßgraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 01.05.2015
Eisvogel mit Beute - zum Jagen braucht er Ansitze an naturbelassenen Gewässern. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Leipzig

In dieser Zeit ist entlang des Gewässers der Betrieb sämtlicher motorisierter Wasserfahrzeuge verboten. Muskelbetriebene Boote dürfen den Floßgraben nur von 11 bis 13 Uhr, von 15 Uhr bis 18 Uhr und von 20 bis 22 Uhr befahren. Wie die Stadtverwaltung mitteilte können Verstöße gegen diese Regelungen als Ordnungswidrigkeiten oder Straftat verfolgt werden.

Der Bestand des Eisvogels wird durch die Weltnaturschutzorganisation IUCN als dezimiert (depleteted) bezeichnet. Die Tiere leben am Rande von naturbelassenen Gewässern, wo sie Jagd auf Insekten, kleine Fische und Kaulquappen machen. Zum Anlegen von Bruthöhlen brauchen die Vögel senkrechte Wände aus Lehm, wie sie an Uferabbrüchen entstehen. Der Lebensraum der Tiere wird durch begradigte und ausgebaute Gewässerläufe eingeschränkt.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Bürgerball haben am Donnerstag die Feierlichkeiten zur Ersterwähnung Leipzigs vor 1000 Jahren begonnen. Unter dem Motto „Ein Tausend“ tanzten Leipziger und Gäste in der Oberen Wandelhalle, dem Ratsplenarsaal und dem Festsaal des Neuen Rathauses.

01.05.2015

Wenn sie mit ihren auffällig orange gefärbten Schneidezähnen durch die Weiße Elster gleiten, dann rascheln viele Eltern und Kinder schon in der Brotkrümmeltüte.

30.04.2015

Die Zahl der Arbeitslosen ist in der Messestadt weiterhin rückläufig. Nach Angaben der Agentur für Arbeit waren im April 28.691 Leipziger ohne Broterwerb, 760 Menschen weniger als im selben Monat 2014. Zum Vergleich: Im April 2009 suchten in Leipzig noch mehr als 40.000 Frauen und Männer einen neuen Job.

30.04.2015
Anzeige