Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sehen, staunen und verstehen bei der Ökofete

Dichtes Gedränge im Clara-Park Sehen, staunen und verstehen bei der Ökofete

Grüner wird's nicht? Und ob! Jedes Jahr ein bisschen mehr: Dichtes Gedränge auf der Anton-Bruckner-Allee im Leipziger Clara-Zetkin-Park. Auf der Ökofete drehte sich am Sonntagnachmittag wieder alles um Bio, Öko und Umwelt.

Großer Andrang zur Ökofete am Sonntag in Leipzig.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Grüner wird’s nicht? Und ob! Jedes Jahr ein bisschen mehr: Dichtes Gedränge auf der Anton-Bruckner-Allee im Leipziger Clara-Zetkin-Park. Auf der Ökofete drehte sich am Sonntagnachmittag wieder alles um Bio, Öko und Umwelt. Gemeinsam mit Vereinen, Verbänden und Organisationen präsentierte der Leipziger Ökolöwe an über 140 Ständen die bunte Vielfalt des Umwelt- und Naturschutzes sowie Ideen für eine zukunftsfähige Gesellschaft.

Straßenkünstler und Musiker machten mit einem abwechslungsreichen Programm auf sich aufmerksam – Mitmachaktionen luden Klein und Groß zum Basteln, Spielen und Entdecken. Rund 15 000 Besucher erlebten mit der Ökofete das größte Umweltfest Mitteldeutschlands. Alle Stände von A wie ADFC über die Albert-Schweitzer-Stiftung bis hin zu V wie Verbraucherzentrale oder Z wie Zukunftsakademie Leipzig zu erwähnen? – nahezu unmöglich. Da hatten es die Besucher leichter. „Wir nehmen uns Zeit für die Angebote“, erzählten Laura Schütte aus der Südvorstadt und Farina Hagemeister aus Schönefeld. „Alle Stände hier sind abwechslungsreich und nicht so kommerziell. Überall gibt’s was zu entdecken.“

Dichtes Gedränge auf der Anton-Bruckner-Allee im Leipziger Clara-Zetkin-Park. Auf der Ökofete drehte sich am Sonntagnachmittag wieder alles um Bio, Öko und Umwelt. Fotos: Wolfgang Zeyen

Zur Bildergalerie

Sehen, Staunen und Verstehen hieß es beispielsweise beim Regenwaldmuseum Leipzig, die Stiftung Bürger für Leipzig stellte ihr neues Projekt „Die Wunderfinder“ vor. Dabei können Kinder mit ihren Paten die Wunderorte unserer Stadt entdecken. Den Bildungsort Garten konnte man bei Sabine Roßberg kennenlernen – „Gemeinsam grün“ nennt sich das integrative Gartenbauprojekt im Leipziger Westen.

Andere Hingucker – die urigen Mobil-Toiletten von Ökolocus oder auch die Komposttoiletten von Samuel Schiessl. Immer aufs Neue mussten dagegen die Mitarbeiter vom Umweltinstitut Fragen beantworten. „Linie 9 muss bleiben – mit der Straßenbahn bis zum Cospudener See“ forderte der Ökolöwe in seiner Petition, die viele Leipziger unterstützen. Den schützenswerten Auwald – das besondere Naturjuwel direkt vor unserer Haustür –  stellte Anja Werner vor. „Viele wissen noch immer nicht, dass er der größte städtische Auwald in Europa ist.“ Um die Verkehrsteilnehmer in unserer Stadt kümmerte sich der ADFC: „Egal ob Fußgänger, Auto- oder Radfahrer – alle sind  gleichberechtigt. Man muss gar nichts neu regeln – nur die Straßenverkehrsordnung einhalten: Gegenseitige Rücksichtnahme! Wenn das jeder lebt, würde es einige Konflikte weniger geben“, machte Margret Richter deutlich.

Vinzenz Angeli (15), Robert Miosga (15) und Tim Beikirch (12, von links) nehmen mit ihren Solarautos am "Solaris Cup Leipzig" teil.

Vinzenz Angeli (15), Robert Miosga (15) und Tim Beikirch (12, von links) nehmen mit ihren Solarautos am "Solaris Cup Leipzig" teil.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Konflikte gab es bei den Teilnehmern des 2. Leipziger Solarmodulwettbewerbs weniger, aber spannende Rennen: Auf einem 5 mal 3 Meter großen Teich wurden die Sieger in den Klassen Solarauto und Solarboot ermittelt. Ihre Tüftler? Leipziger Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 20 Jahren. „Uns geht es um erneuerbare Energien, wir möchten zeigen wie Sonnenenergie in Strom umgewandelt wird“, berichtete Rennleiter Michael Seypt. Ob  traditionell oder kreativ gebaut – alles kein Problem für Tobias, Sascha, Robert, Max  & Co. von den Grund-, Oberschulen und Gymnasien der Stadt. Am Ende gehörte auch Moritz Mucke vom Evangelischen Schulzentrum zu den Siegern. „Mein Solarmodul funktioniert nur für den Antrieb, da ich in der ferngesteuerten Klasse gestartet bin“, erklärte der 17-jährige Schüler.

Mitten im Gedränge an der Anton-Bruckner-Allee: Nico Singer – dem Ökolöwe-Geschäftsführer war die Freude ins Gesicht geschrieben: „Das Umweltbewusstsein der Leipziger wächst, so viel Stände wie dieses Jahr hatten wir noch nie. Das hier ist ein großer Markt der Möglichkeiten – wo kann man schon mit Projektleitern Fachgespräche führen oder mit den Machern in einen Dialog treten.“ Stark wachsend sei Car-Sharing. Leipzig gehöre zu den am schnellsten wachsenden Städten in Deutschland. „Das braucht eine zukunftsfähige Infrastruktur, denn viele Wege sind, statt mit dem Auto, leichter mit dem Nahverkehr oder dem Fahrrad zu erledigen. Weltweit setzen andere Wachstumsstädte auf diese zukunftsfähige Mobilität“, so der Umweltschützer.

Ingrid Hildebrand

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.06.2015

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr