Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Senioren als Autoren: "In unserem Buch ist Leipzigs gesamte Wettergeschichte enthalten"

Senioren als Autoren: "In unserem Buch ist Leipzigs gesamte Wettergeschichte enthalten"

Da sage noch einmal einer, Leipzigs Senioren seien nicht agil: Der 77-jährige Peter Noack, der seit 1954 Leipzigs Wetterkapriolen recherchiert und als Hobby-Meteorologe örtliche Wetterdaten bis ins Jahr 1830 zusammengetragen hat, ist jetzt Buchautor.

Voriger Artikel
250 Menschen demonstrieren in Leipzig für mehr Frieden: Kritik an Waffenlieferungen
Nächster Artikel
Vogelgrippe-Gefahr: Auch in Leipzig herrscht jetzt Stallpflicht für Geflügel

Druckfrisch und wohl einmalig: Peter Noack und zwei weitere Leipziger Senioren haben ihr Wissen zu Leipzigs Wettergeschichte in einem Buch zusammengefasst.

Quelle: André Kempner

Zusammen mit dem habilitierten Geophysiker und Meteorologen Franz Jacobs und dem promovierten Geophysiker Michael Börngen hat er fast 200 Seiten verfasst. Das Werk der drei heißt: "Leipzig. Alle Wetter!".

Das Trio fand zusammen, weil Noack mehrfach Wettertipps in der Leipziger Volkszeitung gegeben hat. Dabei verglich er die aktuellen Wetterlagen mit historischen Vorbildern und schilderte, wie sich Leipzigs Wetter in der Vergangenheit anschließend entwickelt hatte. Noack hat sich einen reichen Fundus aus Wetterbeschreibungen von alten Leipzigern zugelegt. Dafür studiert er seit Jahren akribisch alle einschlägigen Werke in der Deutschen Nationalbibliothek und trägt Zeitungsberichte zusammen. Für das Meteorologen-Trio war dies eine optimale Ausgangslage. Denn ihre Publikation wird durch die vielen Erlebnisschilderungen von einem trockenen Fachbuch zu einem Krimi.

Auch die Mitautoren haben sich einiges einfallen lassen. Sie schildern, wie sich die "Fußspuren" und "Fingerabdrücke" des Leipziger Wetters in Millionen von Jahren in der Geologie der Region niedergeschlagen haben. Die Leser werden auf eine Reise mitgenommen, in der es durch die Salz-, Vulkan und Braunkohlenzeit vor ihrer Haustür geht. Auch die Spuren der Jäger und Sammler aus der Steinzeit werden aufgenommen - häufig mit farbigen Illustrationen. Natürlich werden auch die Tornados, Starkregen und Orkane der letzten hundert Jahre beleuchtet, ebenso Leipziger Wetterextreme in jüngerer Zeit - wie zum Beispiel der "Hungerwinter" 1946/47. Zu lesen ist auch, wie zu DDR-Zeiten den Wetterextremen getrotzt wurde und wie sich das Hochwassergeschehen in der Stadt entwickelt hat - bis zum jüngsten Hochwasser vor eineinhalb Jahren. "Viele wissen gar nicht, dass Leipzig bei der Wetterbeobachtung eine wichtige Rolle gespielt hat", erzählt Noack. "Wir hatten 1832 die erste Wetterkarte in Leipzig und die Wettersymbole wurden in Leipzig entwickelt."

Der Senior macht kein Geheimnis daraus, dass er das Buch auch für jüngere Einwohner geschrieben hat. "Sie sollen wissen, wie das Wetter entsteht und was es in ihrer Heimat schon alles gab", sagt er. "Das lohnt sich. In unserem Buch ist Leipzigs gesamte Wettergeschichte enthalten." Deshalb gibt es "Leipzig. Alle Wetter!" auch als E-Book. Damit sich die Kosten der Publikation in Grenzen halten, wurde zunächst eine Startauflage gedruckt und an Buchhandlungen der Region ausgeliefert. Je nachdem wie der Bedarf ausfällt, wird dann per Digitaldruck innerhalb weniger Tage nachgedruckt. Auch damit sind die drei Senioren voll im Trend.

"Leipzig. alle Wetter!" kostet 24,50 Euro, ISBN-Nummer: 978-3-937219-79-0

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.12.2014

Andreas Tappert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr