Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sicherheitsexperten tauschen sich in Leipzig zu Schutz vor Terror und Cyberattacken aus

Zweitägiger Kongress „protekt“ Sicherheitsexperten tauschen sich in Leipzig zu Schutz vor Terror und Cyberattacken aus

In Leipzig findet zum ersten Mal der Sicherheitskongress „protekt“ statt. Dort tauschen sich renommierte Experten über den Schutz vor Terror und Cyberattacken aus. In Vorträgen und Workshops sollen Lösungen und Präventionsmöglichkeiten erarbeitet werden.

Der Kongress setzt sich mit der Abwehr von Terrorismus und Cyberattacken auseinander. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Am Mittwoch und Donnerstag tauschen sich Sicherheitsexperten zum Schutz vor Terrorismus und Cyberattacken aus. Nach Angaben der Veranstalter findet der Kongress „protekt“ zum ersten Mal in Leipzig in der Kongresshalle am Zoo statt. Renommierte Experten diskutieren an diesen zwei Tagen in Vorträgen und Workshops über Lösungsansätze und Präventionsmöglichkeiten vor Angriffen auf die sogenannte kritische Infrastruktur.

Unter diesem Begriff werden die Energie- und Wasserversorgung, das Gesundheits- und Finanzwesen sowie der Transport und Verkehr zusammengefasst. Kommt es in einem dieser Sektoren zu Beeinträchtigungen, kann das gravierende Folgen für die Bevölkerung und das Gemeinwesen nach sich ziehen. Da diese Bereiche deswegen immer häufiger zu Zielen von Terroranschlägen oder Cyberattacken werden, beraten die Experten an zahlreichen Beispielen über einen besseren Schutz.

So geht es beispielsweise um das Krisen- und Notfallmanagement nach einem Anschlag sowie Praxisbeispiele zum Thema U-Bahn-Entführung oder Hacking. Außerdem wird eine Risikoanalyse der Trinkwasserversorgung vorgestellt sowie die Energieabsicherung eines Krankenhauses im Falle eines Stromausfalls.

Bei einer angeschlossenen Fachausstellung können sich die Besucher des Kongresses direkt über praktische Lösungen und Angebote verschiedener Unternehmen informieren. Die Schirmherrschaft über die „protekt“ haben Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) übernommen. Die „protekt“ soll in Zukunft jedes Jahr in Leipzig stattfinden.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr