Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Siegerentwürfe gekürt: LWB baut neuen Firmensitz am Wintergartenhochhaus in Leipzig
Leipzig Lokales Siegerentwürfe gekürt: LWB baut neuen Firmensitz am Wintergartenhochhaus in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 29.11.2012
So könnte die Firmenzentrale der LWB am Wintergartenhochhaus aussehen: Der Siegerentwurf von Motorplan Weimar. Quelle: LWB
Anzeige
Leipzig

Das Gebäude soll dem Areal am Fuße des Wintergartenhochhauses in der City einen neuen Akzent geben. 150 Bewerbungen für den Realisierungswettbewerb gingen aus dem In- und Ausland ein, 20 Teilnehmer wurden zur Einreichung einer Wettbewerbsarbeit eingeladen. Am Donnerstag stellte die LWB die drei Erstplatzierten vor.

Für die neue Firmenzentrale will die Wohnungsbaugesellschaft einen Betrag "im unteren zweistelligen Millionenbereich" investieren. Bisher mietet die LWB Büroflächen an. Der Bau eines eigenen Sitzes sei mittelfristig aber wirtschaftlicher, so das Unternehmen. Die Errichtung des Unternehmenssitzes am 95 Meter hohen Wintergartenhochhaus sei nur der erste Schritt zur Bebauung des LWB-eigenen Areals, das etwa so groß wie ein Fußballfeld ist. In den kommenden Jahren sollen dort zwei weitere Gebäude mit rund 80 Mietwohnungen für Single- und Zwei-Personen-Haushalte entstehen, teilte die LWB mit.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_20772]

Klare Fassaden und kommunikative Orte

Das Büro Motorplan Weimar überzeugte mit seinem Entwurf die neunköpfige Expertenjury unter der Leitung von Professor Ingo Andreas Wolf von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK). Wolf lobte das hohe Niveau aller Teilnehmer. Zu den Anforderungen für das Gebäude in städtebaulich markanter Lage, direkt an dem LWB-eigenen, denkmalgeschützten Wintergartenhochhaus zählte unter anderem die "Einbindung in den städtebaulichen Kontext".

Damit punktete auch der Entwurf von Schaltraum Architektur Hamburg, der den zweiten Preis beim Wettbewerb verliehen bekam. Die Gebäude sind dabei nach innen gestaffelt, die Fassade schlicht und durch kleine Einschnitte trotzdem als Hingucker konzipiert. Auf dem dritten Platz landete das Büro 03 Architekten München, das die Jury mit einer gut gegliederten Fassade beeindruckte. Das Gebäude biete viele kommunikative Orte und wirke einladend, bescheinigte die Experten.

In den kommenden Wochen verhandelt die Wohnungsbaugesellschaft mit allen drei Preisträgern des Realisierungswettbewerbs, danach fällt die Entscheidung, wer die weitere Entwurfsplanung des Neubaus übernehmen wird. Der Aufsichtsrat der LWB soll im Frühjahr 2013 einen Beschluss fassen, der den Bau endgültig auf den Weg bringt.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Patientenshuttle will das Leipziger Klinikum St. Georg gehbehinderten oder schwer kranken Menschen den Arztbesuch künftig erleichtern. Wie die Klinik am Mittwoch mitteilte, soll der Kleinbus an Werktagen zwischen 7 und 12 Uhr eingesetzt werden, um Patienten zu den Häusern des Eutritzscher Standortes zu bringen.

28.11.2012

Der diesjährige Welt-Aids-Tag am Sonnabend widmet sich dem Thema „HIV und Arbeitswelt“. Auch in Leipzig laden verschiedene Initiativen und Vereine unter dem Motto „Positiv zusammen leben“ zu Veranstaltungen ein, teilte die Stadtverwaltung mit.

28.11.2012
Anzeige