Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Silvester-Einschränkungen bei LVB – Connewitzer Kreuz wird nicht angefahren
Leipzig Lokales Silvester-Einschränkungen bei LVB – Connewitzer Kreuz wird nicht angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 27.12.2009
Connewitzer Kreuz Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Zwischen 30. Dezember und 2. Januar können dort keine Fahrausweise gekauft werden. Die Automaten werden verschlossen.

Mit den geringsten Einschränkungen können Fahrgäste im Innenstadtbereich rechnen, so die LVB. Mit den Abschaltungen beginnt das Unternehmen in den Randbezirken und arbeitet sich von dort aus ins Zentrum vor. Die Kartenautomaten auf dem Innenstadtring werden am Neujahrstag auch die ersten sein, die wieder funktionieren. Ab 12 Uhr sollen dort Tickets erhältlich sein. Fahrkarten sind in Straßenbahnen und Bussen sowie zu den jeweiligen Öffnungszeiten in den Verkaufsstellen der LVB erhältlich.

[image:phpTi3UrR20091225225131.jpg]

Connewitzer Kreuz weiträumig umfahren

Auf Anweisung der Polizei wird in der Silvesternacht zwischen 23 Uhr und 4.25 Uhr das Connewitzer Kreuz nicht angefahren. Alle Bahnen und Busse stoppen an der Haltestelle Richard-Lehmann-/Karl-Liebknecht-Straße. Abgeschnitten vom Straßenbahnnetz sind im gleichen Zeitraum die Bereiche Markkleeberg-Ost und –West.

Der Schienenersatzverkehr umfährt das gesamte Gebiet rund um das Connewitzer Kreuz weiträumig. Nicht bedient werden deshalb die Haltestellen Pfefferingstraße, Connewitzer Kreuz, Mathildenstraße, Koburger Brücke, Wildpark und Forsthaus Raschwitz. Als Ersatzhaltestellen dienen die Bereiche: Meusdorfer-/Bornaische Straße, Arthur-Hoffmann-/Arno-Nitzsche- sowie /Richard-Lehmann-Straße und Friedrich-Ebert-/Breitscheidstraße.

Umleitungen und Ausfälle gelten ebenfalls für die Nightliner 9 und 10. Die Ersatzfahrpläne sind laut LVB an den einzelnen Haltestellen zu finden.

Christiane Lösch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzig. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) möchte 2013 noch einmal zur Wahl antreten. Das kündigt er im Interview mit der LVZ an. Trotz der Verluste seiner Partei bei den Bundes- und Landtagswahlen in diesem Jahr, zeigt sich das Stadtoberhaupt optimistisch: „Eine Oberbürgermeister-Wahl ist eine Personenwahl.

27.12.2009

Von Blumenbar- bis Verbrecher-Verlag: Auf der nächsten Leipziger Buchmesse präsentieren sich wieder viele unabhängige junge Verlage. „Wir haben bei ihnen einen Zuwachs“, sagte Buchmesse-Direktor Oliver Zille mit Blick auf die nächste Bücherschau vom 17. bis zum 20. März 2010. „Die Messe lebt auch vom Idealismus.

26.12.2009

Ab dem 5. Januar wird der Verkehr auf der Prager Straße stadteinwärts weiträumig umgeleitet. Grund ist der Ausbau der Magistrale zur Stadtbahntrasse. Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mitteilten, beginnen die Unannehmlichkeiten für den Autoverkehr in Meusdorf.

25.12.2009
Anzeige