Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sind die GroKo-Pläne für Zentral-Flughafen Leipzig/Halle der Stadtverwaltung bekannt?
Leipzig Lokales Sind die GroKo-Pläne für Zentral-Flughafen Leipzig/Halle der Stadtverwaltung bekannt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:33 14.02.2018
Sören Pellmann (Linke) spricht sich gegen den Erweiterung der Frachtfluglanderechte aus (Archivbild) Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Der Koalitionsvertrag der neuen GroKo enthält einen Absatz über den Flughafen in Schkeuditz – die Frachtfluglanderechte sollen erweitert werden. Doch das geplante zentrale Drehkreuz ruft nicht nur Protest bei den Anwohnern hervor, sondern auch bei Sören Pellmann (Linke).

Die Linke befürchtet eine erhöhte Lärmbelastung für die Anwohnerinnen und Anwohner. Diese würde laut einer Mitteilung des Fraktionsvorsitzenden Sören Pellmann vornehmlich in den Abend- und Nachtstunden erfolgen. Die Fraktion macht deutlich, „dass dieses Vorgehen nicht unwidersprochen bleibt“. Sie möchte nun auf parlamentarischer Ebene gegen diesen Vertragspunkt vorgehen.

Zur Begründung teilte die Fraktion mit, dass sie die berechtigten Proteste der Betroffenen vor Ort seit Jahren unterstütze und die steigende Lärmbelastung untrennbar mit dem Missbrauch des Flughafens als Militärdrehscheibe verbunden sei.

Für die Durchsetzung der Leipziger Belange hat Pellmann, der ein Direktmandat im deutschen Parlament besitzt, am Mittwoch eine Anfrage an die Ratsversammlung eingereicht, die die Rolle der Stadtverwaltung bei diesem Anliegen thematisiert.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu DDR-Zeiten waren Wohnungen in Grünau begehrt, nach der Wende machten Bagger die Hochhäuser platt. Heute ziehen wieder mehr Menschen in den Leipziger Stadtteil. Doch das Viertel kämpft noch immer mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Erster Teil der Multimedia-Serie: Wie blicken die Grünauer auf ihren Kiez?

14.02.2018

In Leipzig ist eine Masernerkrankung gemeldet worden. Das Gesundheitsamt ruf nun zur Überprüfung des Impfschutzes auf. Die Infektionskrankheit ist besonders für Kinder in den ersten Lebensmonaten gefährlich.

14.02.2018

Können die Leipziger schon bald gratis mit Bus und Bahn fahren? Der bundesweite Vorstoß für einen kostenlosen Nahverkehr ist vom Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) positiv aufgenommen worden. Hier könnte eine weitere Modellregion im Osten entstehen, schlägt MDV-Chef Steffen Lehmann vor.

21.02.2018
Anzeige