Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sky gibt wieder Anstoß für Zwist - Rabatt-Vertrag stößt bei Leipziger Wirten auf Kritik
Leipzig Lokales Sky gibt wieder Anstoß für Zwist - Rabatt-Vertrag stößt bei Leipziger Wirten auf Kritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 13.12.2013
Holm Retsch, Geschäftsführer der Leipziger Dehoga. Quelle: André Kempner

Der Dehoga verkauft den sogenannten Kooperationsvertrag als Erfolg für seine Mitglieder. Die Wirte selbst sind von dem Deal weniger begeistert.

Das Geschäft ist perfekt, geht es nach Holm Retsch. "Nach den zähen und hartleibigen Verhandlungen in den vergangenen Monaten ist das Ergebnis eine kleine Sensation", meint der Geschäftsführer des Leipziger Dehoga-Regionalverbandes mit Blick auf die gerade eingefädelte Vereinbarung mit Sky. Exklusive Vorteile verspricht sich der Verband für seine Mitglieder von der Kooperation. Konkret: Gastronomen, die Bundesliga- und Champions-League-Spiele live zeigen wollen, sollen pro Jahr eine Prämie zwischen 100 und 400 Euro ausgezahlt bekommen - jeweils abhängig von Betriebsgröße, Standort und individuellen Vertragsklauseln mit Sky. Dafür will der Sender einmal jährlich zum 1. September in die Tasche greifen und die Wirte belohnen.

Genau zu diesem Stichtag hatte Sky noch vor drei Monaten an der Preisschraube gedreht und die Kneipiers folglich mehr für ihr Abo zahlen lassen. Nach Angaben des Senders legt gut die Hälfte der Kunden monatlich zwischen 159 und 389 Euro auf den Tisch. In der höchsten Preiskategorie können zwischen 539 und 959 Euro fällig werden. Viele Leipziger Wirte kündigten daraufhin zunächst ihre Verträge mit Sky, arrangierten sich dann aber mit dem Anbieter (die LVZ berichtete). Eben deswegen ist sich Holm Retsch jetzt sicher: "Der Kooperationsvertrag wird insbesondere die getränkeorientierte Gastronomie entlasten." Seinen Schätzungen zufolge könnten der Branche bundesweit etwa drei bis vier Millionen Euro durch den Preisnachlass erspart bleiben. Was umso mehr ins finanzielle Gewicht fällt, da die Leipziger Gastronomiebetriebe am Ende des Jahres aufgrund einer "verhagelten Freisitzsaison", so Retsch, Umsatzeinbußen von zwei bis drei Prozent im Vergleich zu 2012 verkraften müssten.

Während der hiesige Dehoga-Chef den Pakt mit Sky preist, scheint das Geschäft aus Sicht der Gastronomen nicht ganz so lukrativ zu sein. Andreas Bürger, Inhaber des Volkshauses an der Karl-Liebknecht-Straße, hält die von Retsch beschworenen Konditionen für "maßlos übertrieben", spricht weiter von einem "Tropfen auf den heißen Stein". Aus seiner Sicht zahlt sich die von Sky in Aussicht gestellte Prämie selbst beim Höchstsatz von 400 Euro nicht aus. "Gemessen an den Zahlen kann so ein minimales Verhandlungsergebnis eigentlich nicht gefeiert werden", so Bürger. Die Einigung zwischen dem Dehoga und Sky zeige lediglich, "wie ohnmächtig dieser Verband ist."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.12.2013

Felix Kretz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Jahre hat Michael Langer gebraucht, um sich von seiner Erfahrung an der Leipziger Albert-Schweitzer-Schule für Körperbehinderte zu erholen. Als halbseitig gelähmter Referendar wollte er behinderten Schülern am eigenen Beispiel zeigen, dass sie gute Chancen im Leben haben.

13.12.2013

Auf Tassen sieht man ja inzwischen so allerlei. Sandmännchen, Ampelmännchen oder das Angesicht des Liebsten. In diesem Jahr auf etlichen Leipziger Weihnachtsmarkt-Tassen zu entdecken: die katholische Propsteikirche; der Neubau wohlgemerkt, der gerade am Martin-Luther-Ring entsteht.

13.12.2013

Zugegeben: Mit bissel Weihnachtswichtelei hat das fast schon nichts mehr zu tun, was die Lößnigerin Christine Voigt da jährlich aus freien Stücken stemmt. Sie bäckt in der Adventszeit Stollen (stattliche Viereinhalbpfünder) und spendet sie dem Hospiz Villa Auguste.

13.12.2013
Anzeige