Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales So bleibt die Wohnung auch ohne Technik kühl
Leipzig Lokales So bleibt die Wohnung auch ohne Technik kühl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 13.08.2015
Es muss nicht immer ein Ventilator sein, um die Wohnung kühl zu halten. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Wenn es draußen heiß ist, heizen sich auch Wohnungen und Häuser schnell auf. Trotzdem muss die Lösung für Abkühlung nicht unbedingt ein Ventilator oder eine Klimaanlage sein. Tipps für energiesparende Maßnahmen hat die Verbraucherzentrale Sachsen.

„Die Abkühlung einer einmal aufgeheizten Wohnung ist mühsam und teuer. Das Geheimnis ist deshalb, die Hitze gar nicht erst herein zu lassen“, erklärt Annegret Winde, Energieberaterin bei der Verbraucherzentrale. Dazu sollten Fenster und Türen bei hohen Temperaturen tagsüber geschlossen bleiben. Bewohner lüften besser sehr früh am Morgen oder spät abends, wenn ein frischer Wind weht.

Außerdem sei es sinnvoll, Sonneneinstrahlung zu verhindern. Am besten eignen sich dazu von außen angebrachte Markisen oder Rollläden. Werden Jalousien innen angebracht, sollten sie hell oder mit Metall beschichtet sein. Verfügen Haus oder Wohnung über viel beschienene Südfenster, hilft zudem eine spezielles Sonnenschutzglas oder getönte Reflexionsfolien.

Bei allen Maßnahmen ist ausreichende Dämmung des Hauses das A und O – sie helfe zudem gleich doppelt: „Im Sommer hält sie die Hitze draußen, im Winter die Wärme im Haus“, so Winde.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitag kommen die ersten Flüchtlinge, aber bisher gibt es noch keinen Betreiber für die neue Notunterkunft in der Leipziger Grube-Halle. Die Entscheidung sollte am Donnerstag fallen, die Landesdirektion war bis zum Abend aber zu keiner Auskunft bereit. Zudem konterte der Freistaat Kritik der Leipziger Stadtverwaltung. Erstaunt ist die Polizei.

13.08.2015

Die Errichtung des Einkaufszentrums in Günthersdorf war vielen im Leipziger Neuen Rathaus von jeher ein Dorn im Auge. Über einen früheren Baudezernenten hält sich hartnäckig das Gerücht, er habe intern gar die Order ausgegeben: Die letzte ausgebaute Straße wird die von Leipzig zum Saale-Park sein.

15.08.2015

Es ist wieder soweit: Die World Transplant Games (WTGF), die Weltspiele der Transplantierten, starten. Sie finden alle zwei Jahre statt, werden diesmal vom 23. bis 30. August in Argentinien ausgerichtet. Mit dabei sind fünf Leipziger.

15.08.2015
Anzeige