Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
So klingt die neue Leipziger Paulinum-Orgel

Hörprobe im Video So klingt die neue Leipziger Paulinum-Orgel

Eine Million Euro hat sie gekostet: Am Freitag ist die Große Orgel im Leipziger Paulinum von einer Expertenkommission abgenommen worden. LVZ.de zeigt in einer Hörprobe, wie eindrucksvoll das fertig gestimmte Instrument klingt.

Intonation der Großen Orgel im Paulinum abgeschlossen: (v.l.) Universitätsorganist Daniel Beilschmidt, Prof. Dr. Helmut Loos Musikwissenschaftler und Ralf Jehmlich, Geschäftsführer der Orgelbaufirma Jehmlich

Quelle: Swen Reichhold

Leipzig. 46 Register hat die Große Orgel im Paulinum und insgesamt 2.951 Pfeifen. Mit diesen lässt sich der komplette Hörumfang des menschlichen Ohres abdecken, sagt Ralf Jehmlich, Geschäftsführer der Orgelbaufirma Jehmlich aus Dresden. Am Freitag wurde das von seiner Firma gebaute rund eine Million Euro teure Instrument von der Orgelkommission der Universität Leipzig abgenommen. Musikwissenschaftler Prof. Dr. Helmut Loos hatte die Leitung inne.

Die zehn Meter hohe und knapp sieben Meter breite Orgel mit einem Gehäuse aus weiß lackiertem Nadelholz ergänzt die Schwalbennestorgel, die bereits im Februar vergangenen Jahres im Paulinum aufgebaut wurde. Für die Öffentlichkeit wird die Große Orgel aber erstmal nicht gespielt: Das Paulinum soll auch in diesem Jahr nicht eingeweiht werden, wie Architekt Erick van Egeraat gegenüber der LVZ berichtete. Eine Hörprobe, die die Uni LVZ.de zur Verfügung stellte, zeigt aber, wie gut die Orgel klingt:

Die größte Pfeife misst sechs Meter, die kleinste ist sieben Millimeter lang. Zweieinhalb Monate verbrachte der Intonateur Matthias Ullmann damit, das Instrument mit dem richtigen Klangcharakter auszustatten. Bei der Abnahme durch die Kommission wurde aber nicht nur die Klangstärke und Gleichmäßigkeit gemessen, sondern auch, ob alle Anforderungen der Universität umgesetzt wurden.

Die Paulinumsorgel soll immerhin kein Instrument sein, das nur zu Gottesdiensten und festlichen Anlässen gespielt wird – auch wenn es dafür sehr wohl eingesetzt wird. Es soll auch als Ausbildungsinstrument dienen. Daher gibt es nicht nur rein mechanische Funktionen, sondern auch elektrische Register. Über eine Softwareanbindung sei es Jehmlich zufolge außerdem möglich, Noten auszudrucken, die mit der Orgel gespielt wurden, beispielsweise wenn Musikstudenten improvisieren. Automatisches Abspielen sowie das Anschließen eines Synthesizers seien ebenfalls machbar. Zudem ist sie zu Lernzwecken im Inneren begehbar.

Von as

51.339074 12.379825
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr