Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sommermusikfestival auf Leipziger Markt soll bisherige Classic Open ersetzen
Leipzig Lokales Sommermusikfestival auf Leipziger Markt soll bisherige Classic Open ersetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 30.01.2018
Peter Degner   Quelle: Foto: André Kempner
Anzeige
Leipzig

 Die Ära der Classic Open auf dem Markt scheint nach 23 Jahren zu Ende. „Nach den Turbulenzen im vergangen Jahr stehen die Zeichen auf Neuanfang“, sagte Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke (Die Linke) gegenüber dem MDR. Das wird bereits am geänderten Veranstaltungsplan der Stadt deutlich: Die Classic Open sind daraus verschwunden, vom 3. bis 12. August wird nunmehr ein „Sommermusikfestival“ angekündigt. Interessierte Veranstalter mit entsprechenden Erfahrungen können sich jetzt um die Ausrichtung bewerben; im Leipziger Amtsblatt vom Sonnabend wurde das „Interessenbekundungsverfahren“ dafür ausgeschrieben. Bis 26. Februar sollen die Konzepte – inhaltlicher Art bis hin zu Finanzierung und Sicherheit – eingereicht werden. Anfang März entscheidet ein Auswahlgremium, wer den Zuschlag für die Open-Air-Veranstaltung im August 2018 erhält.

Die Stadt wünscht sich einen Mix aus Livekonzerten und Mitschnitten auf Tonträgern. Inhaltlich soll das Spektrum von Klassik bis Jazz und von Musical bis Pop reichen, ausdrücklich unter Einbeziehung lokaler Künstler. Für Speis’ und Trank sind „namhafte Traditionsunternehmen des Leipziger Gastgewerbes“ gefragt.

Als Bewerber stehen auf jeden Fall die sechs bisherigen Wirte der Classic Open bereit: Barthels Hof, Fairgourmet, Marriott-Hotel, Ratskeller, Thüringer Hof und Caterer Jens Schwade. Sie haben sich mit Impresario Peter Degner überworfen und wollen die Weichen neu stellen, im Verbund mit der Messetochter Fairnet als technischem Veranstalter sowie mit Rüdiger Pusch vom Krystallpalast-Varieté für das künstlerische Programm. Auch der Verein Popsaxony hat Interesse, das Musikfest zu übernehmen. Nicht mehr bewerben wollen sich dagegen Martin Koslik und Ronny Winkler, die 2017 Ausrichter der Classic Open waren. Auch Peter Degner, Erfinder und künstlerischer Leiter der Classic Open, wirft seinen Hut wieder in den Ring. Er bewirbt er sich aber nicht selbst, sondern überlässt dies seinem neuen Veranstaltungspartner.

Von Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die beiden größten Bauprojekte an der Prager Straße in Leipzig soll es in diesem Jahr richtig losgehen. Fast 140 Millionen Euro plant der Investor CG-Gruppe für den Umbau des früheren Technischen Rathauses und für ein neues Ensemble am benachbarten Ostplatz ein.

26.02.2018
Lokales Ergänzungswahl zum Ortschaftsrat - Stolze und Fieber gewinnen in Leipzig-Rückmarsdorf

Roger Stolze (Verantwortung für Rückmarsdorf) und Alexander Fieber (Wählervereinigung Rückmarsdorf) ziehen in den Ortschaftsrat des Leipziger Ortsteils Rückmarsdorf ein. Bei der Ergänzungswahl am Sonntag konnte Stolze 1326 Stimmen auf sich vereinigen, Fieber 847 Stimmen. Die übrigen vier Kandidaten landeten abgeschlagen auf den weiteren Plätzen.

28.01.2018

Bernd Mattuschka sorgt mit seinen Gartenfotografien für Farbkleckse im dunklen Winterhalbjahr im Leisniger Stadtgut. Der Sohn des vor zehn Jahren verstorbenen Leisniger Stadtführers Gerhard Mattuschka führt die fotografische Leidenschaft des Vaters fort. Noch bis 3. Februar ist die Ausstellung geöffnet.

28.01.2018
Anzeige