Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sonnenfinsternis: Spezialbrillen werden in Leipzig knapp – Teleskop am Johannisplatz

Sonnenfinsternis: Spezialbrillen werden in Leipzig knapp – Teleskop am Johannisplatz

Auch in Leipzig fiebern Astronomie-Fans dem 20. März entgegen: Am Freitagmorgen schiebt sich ab 9.37 Uhr der Mond vor die Sonne. Von Leipzig aus gesehen wird der Himmelskörper zu 72 Prozent bedeckt sein.

Voriger Artikel
Stadtrat Leipzig entscheidet heute über Haushalt – Fraktionen wollen mehr Geld für Schulen
Nächster Artikel
Beton am Haken: Bahn setzt letzte Brückenteile an der Rackwitzer Straße ein

Bereit für die Sonnenfinsternis: Augenoptiker Thomas Truckenbrod.

Quelle: Privat

Leipzig. Problem: Nur mit einer speziellen SoFi-Brille kann man das Ereignis gefahrlos betrachten – und die sind kaum noch zu bekommen.

„Die letzten sind heute morgen über die Ladentheke gegangen“, sagte der Leipziger Augenoptiker Thomas Truckenbrod am Mittwoch auf Anfrage von LVZ-Online. Rund 100 Exemplare hatte er auf Lager. Der Landesinnungsmeister steht auch im Kontakt mit zahlreichen anderen Betrieben in der Stadt. „Wir rufen uns schon gegenseitig an, aber ich höre nur noch: Nein, wir haben keine mehr“, schildert er.

Schon vor zwei Monaten habe die Innung ihre Mitglieder aufgefordert, einen Brillen-Vorrat für die SoFi-Beobachtung anzulegen. Auch die Industrie sei früh genug angefragt worden, und hätte auch geliefert, so Truckenbrod. Doch die Nachfrage übersteigt offenbar deutlich das Angebot.

Dabei warnen sowohl der Optiker als auch Astronomen wie der Leiter der Sternwarte Riesa, Stefan Schwager: Wer ohne spezielle Brille direkt in die Sonne schaut, riskiert sein Augenlicht. „Sowohl vordere Abschnitte des Auges als auch die Netzhaut werden durch die UV-Strahlung geschädigt“, erklärt Truckenbrod.

Der Engpass ärgert auch Rainer Schwarzer. Der ehemalige Astronomielehrer wollte mit Schüler das Naturschauspiel in der Ökoschule Markkleeberg verfolgen. "Weder die beiden großen Optikerketten, noch die Krankenkasse, oder Apotheken und Buchhandlungen führen die Brillen", schimpft der Leipziger. Schade, dass der vernunftbegabte Mensch hier dumm dastehen müsse, fügte er launisch an.

In den Sternwarten der Region kann man bei wolkenlosem Himmel das Phänomen zumindest beobachten. In Riesa sind für die Teilnehmer SoFi-Brillen vorrätig. Im Astronomischen Zentrum Schkeuditz braucht man diese zum Teil gar nicht: „Wir projizieren vom Teleskop auf eine Leinwand“, erklärte Peter Schilling auf Anfrage von LVZ-Online.

Als kleinen Trost für alle, die keine SoFi-Brille bekommen haben, will auch Truckenbrod auf der Grünfläche am Johannisplatz ein Teleskop mit einer kleinen Projektionsleinwand aufbauen. „Dann können wenigstens ein paar mehr Menschen das Ereignis mitverfolgen.“

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr