Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Spannungen im Pongoland: Zwei Orang-Utans aus dem Zoo Leipzig ziehen nach Basel
Leipzig Lokales Spannungen im Pongoland: Zwei Orang-Utans aus dem Zoo Leipzig ziehen nach Basel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 05.09.2012
Orang-Utan-Baby Kila (rechts) nach der Geburt im Jahr 2000 mit seiner Mutter Dunja. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Das Pongoland bekommt dafür im Oktober Zuwachs aus Budapest.

Donka ist die Chefin in der Leipziger Orang-Utan-Gruppe, und das zeigt sie auch. „Auch unter Menschenaffen gibt es so etwas wie Mobbing“, sagt Nötzold. Für Kila, die im Juni 2000 in Leipzig geboren wurde, und ihre vierjährige Halbschwester Maia keine schöne Situation. Der Zoo suchte nach einer Lösung und ließ die Tiere auf die Transferliste des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms setzen, „eine Art Managementprogramm für bedrohte Tierarten“, so der Kurator.

Fotos aus dem Pongoland im Leipziger Zoo:

Leipzig. Aufgrund anhaltender Streitigkeiten in einer Affengruppe hat der Zoo Leipzig eines seiner Flachlandgorilla-Weibchen ausquartiert. Die 19-jährige Viringika, seit 2001 in der Messestadt zu Hause, wurde am Mittwoch in den Zoo von Port Lympne abgegeben, heißt es in einer Mitteilung. Im neuen Zuhause an der englischen Steilküste erwarte Viringika nun eine gefestigte Gorillagruppe.

Wichtig für den Zoo war, dass beide Tiere nur zusammen umziehen sollten. „Nach dem Tod des Muttertiers hat Kila ihrer kleinen Schwester geholfen, so manche Klippen zu nehmen“, beschreibt Nötzold das enge Verhältnis der Tiere. Die Chance für den Neuanfang fand sich in Basel. Dort wird am 28. September die Geigy-Anlage eröffnet, in die eine komplett neue Gruppe Orang-Utans einziehen wird. Klappt die Eingliederung der Leipziger Tiere, könnten sie dort perspektivisch für Nachwuchs sorgen und zum Erhalt der stark vom Aussterben bedrohten Orang-Utans beitragen, heißt es am Mittwoch in einer Erklärung des Leipziger Zoos.

Für Leipzig ein Abschied, dem ein Willkommen folgen wird: Auch in Budapest gab es Probleme mit der Gruppenhierarchie. „Wir werden eine Mutter mit Jungtier aufnehmen“, so Nötzold. Aktuell leben acht Orang-Utans im Pongoland Leipzig. Im Oktober werden es dann wieder zehn sein.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Revisionsprozess um den Millionenskandal bei den Kommunalen Wasserwerken Leipzig (KWL) beginnt am 12. November von vorn. Das teilte das Dresdner Landgericht am Mittwoch mit.

05.09.2012

Leipzig. Anlässlich der Veranstaltung "Klassik airleben" auf dem Augustusplatz in Leipzig kommt es am Samstag bei den Linien 4, 7, 12 und 15 zu Einschränkungen im Straßenbahnverkehr. Von 18.45 Uhr bis 22 Uhr wird die Umleitungshaltestelle am Augustusplatz angefahren, teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Dienstag mit.

04.09.2012

Die Kritik an der Teilnahme des ungarischen Ministers Zoltan Balog beim Leipziger Lichtfest wächst. Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Monika Lazar forderte am Dienstag, den Vertreter der rechts-nationalen Fidesz-Partei auszuladen.

04.09.2012
Anzeige