Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Spektakuläres Kugel-Café von Niemeyer thront künftig auf den Kirow-Werken
Leipzig Lokales Spektakuläres Kugel-Café von Niemeyer thront künftig auf den Kirow-Werken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:31 28.04.2017
So soll das Niemeyer-Café künftig auf den Kirow-Werken in Plagwitz thronen.  Quelle: Dirk Knofe
Leipzig - 

 Auf dem Gelände der Kirow-Werke in Leipzig wurde am Donnerstagabend der Grundstein für einen Bau des Star-Architekten Oscar Niemeyer (1907-2012) gelegt. Nach den Entwürfen des Brasilianers soll ein futuristischer Kugelbau entstehen, wie ein Sprecher mitteilte. Er soll später ein Café und eine Bar beherbergen.

 Die Fertigstellung sei bereits für 2018 geplant. Es handele sich um einen der letzten Entwürfe Niemeyers. Der Bauplan sei durch den persönlichen Kontakt des Kirow-Unternehmers Ludwig Koehne mit Niemeyer zustande gekommen. Kirow stellt unter anderem Eisenbahnkrane her und ist eines der drei Unternehmen der Kranunion.

Niemeyer war für visionäre Gebäude mit kühnen Formen und kurvenreichen Konturen bekannt. Berühmt wurde der Star-Architekt mit deutschen Wurzeln unter anderem als Erbauer der brasilianischen Hauptstadt Brasilia und des UNO-Hauptquartiers in New York.

Von LVZ