Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spende von 28.000 Schülern - Leipziger Hilfsprojekt sammelt Gelder für Afrika

Spende von 28.000 Schülern - Leipziger Hilfsprojekt sammelt Gelder für Afrika

Genial sozial: 28 000 sächsische Kinder aus mehr als 200 Schulen haben im vorigen Juli unbewusst einen Tag lang für ein Leipziger Hilfsprojekt gearbeitet. Der gemeinsame Tageslohn in Höhe von immerhin 80 000 Euro wird nun für ein Krankenhausprojekt auf der südöstlich von Afrika liegenden Insel Madagaskar verwendet.

Voriger Artikel
Wohnungen in Leipzig werden 20 Prozent teurer – Sanierte Altbauten gehen meist an Auswärtige
Nächster Artikel
Verkehrskonzept: CDU Leipzig fordert „ein ordentliches Parkhaus“ an der Red Bull Arena

Das gegenwärtige Krankenhaus im südmadagassischen Fotadrevo soll unter anderem ein neues Operationsgebäude mit zwei OP-Sälen erhalten.

Quelle: Privat

Leipzig. Doch von Anfang an. Im Rahmen des Projekts der Sächsischen Jugendstiftung "Genialsozial - Deine Arbeit gegen Armut" tauschen jährlich Zehntausende für einen Tag die Schulbank gegen einen bezahlten Arbeitsplatz und verrichten Hilfstätigkeiten, für die im stressvollen Alltagsgeschäft oft keine Zeit ist. Der erarbeitete Lohn wird für ausgewählte humanitäre Projekte in ärmeren Ländern gespendet. Eine Schülerjury wählt dann die Empfänger aus.

"Ein Schülerparlament hat unseren Verein ,Ärzte für Madagaskar' gewählt, nachdem wir uns - wie diverse andere Hilfsprojekte - um das Geld beworben hatten", berichten die Vereinsmitglieder Margit und Julius Emmrich sowie Projektkoordinatorin Amanda Hecktor. Nach der feierlichen, im Evangelischen Schulzentrum erfolgten Vertragsunterzeichnung mit der Sächsischen Jugendstiftung in dieser Woche könnten nun 80 000 Euro "in den Bau neuer Krankenhausgebäude im armen, abgelegenen Dorf Fotadrevo in Madagaskar" fließen, freuen sich die Ehrenamtler riesig über die Zuwendung. Vor allem, weil "sich auch viele Leipziger Schulen beteiligt" hätten.

Der 2011 gegründete Verein entsendet seitdem internationale Ärzte für Hilfseinsätze und engagiert sich für die Fortbildung des ärztlichen und pflegerischen Personals vor Ort. Zudem sammeln die Mitglieder gebrauchsfähige medizinische Geräte und Verbrauchsmaterial und verschiffen es nach Madagaskar (die LVZ berichtete).

"Bereits im Frühjahr 2012 konnte unser madagassischer Partnerverein Elsonhanitra Madagascar Mission mit unserer Hilfe das kleine Krankenhaus Zoara in Fotadrevo in Süd-Madagaskar eröffnen", berichtet Hecktor. Die Klinik sei in gemieteten Räumlichkeiten einer ehemaligen Reismühle untergebracht. Aus dem vom Verein eingerichteten Nothilfefonds würden im Hopitaly Zoara dringend erforderliche Operationen für mittellose Patienten finanziert, denn eine öffentliche Krankenversicherung gebe es in diesem Land nicht.

"Die Krankenhausgröße ist aber nicht ausreichend, täglich kommen dutzende neue Patienten", so die Koordinatorin. Manche müssten im Freien behandelt werden, weil der Platz nicht reiche. Um so glücklicher sei man, dass mit dem Geld "ein neues Operationsgebäude mit zwei OP-Sälen sowie ein Personalwohn- und Versammlungshaus gebaut werden" könnten. Zeitgleich werden durch Privatspenden und diverse Stiftungen außerdem ein Lager- und Werkstattgebäude, eine Station mit 20 Betten sowie eine Toilettenanlage gebaut. Seit Dezember gebe es einen Brunnen mit Wasserturm und eine Solarpumpe.

www.aerzte-fuer-madagaskar.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.05.2014

Pelzl, Martin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr