Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sperrung am Hauptbahnhof: Einige Ersatzbusse fallen aus – Straßenbahnen als Alternative
Leipzig Lokales Sperrung am Hauptbahnhof: Einige Ersatzbusse fallen aus – Straßenbahnen als Alternative
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 24.09.2011
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zum Sonntag kommt es dann zu einer kompletten Abnabelung des Hauptbahnhofes vom Schienenverkehr. Tausende Reisende sind deshalb gezwungen, auf Busse oder Straßenbahnen umzusteigen, um an anderen Bahnhöfen weiterreisen zu können.

Am Mittwoch hatte die Bahn bekannt gegeben, insgesamt 60 Busse als Alternative bereitzustellen. Aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls eines Subunternehmens, konnten am Samstagmorgen allerdings nur neun von elf Schienenersatzlinien auch tatsächlich bedient werden, hieß es. „Gestern Abend hat uns einer unserer wichtigsten Subunternehmer für den

Schienenersatzverkehr kurzfristig mitgeteilt, dass er personell einen Teil der vertraglich vereinbarten Busleistungen nicht stemmen kann“, erklärte Bahnsprecher Änne Kliem am Samstagvormittag.

Leipzig. Am Leipziger Hauptbahnhof rollen seit Samstagmorgen nur noch vereinzelt Züge. Ein Großteil der Gleise ist seit 6 Uhr aufgrund technischer Arbeiten im Umfeld des Verkehrsknotenpunktes gesperrt. Aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls eines Subunternehmens, konnten am nicht alle ausgefallenen Verbindungen mit Bussen bedient werden.

In Richtung der Umleitung zum Bahnhof an der Leipziger Messe fahren lediglich zwei Busse, hieß es von Seiten der Bahn. Das Unternehmen bittet deshalb auch darum, die Straßenbahnlinie 16 als Alternative zu benutzen. Reisende in Richtung Gera müssen ganz auf Schienenersatzbusse verzichten. Sie werden mit der Straßenbahnlinie 14 bis zum Bahnhof Leipzig-Plagwitz“ gebracht, von wo dann wieder Züge im Einsatz sind.

Vereinzelt kam es am Samstagvormittag zu lautstarken Unmutsäußerungen durch die betroffenen Fahrgäste, berichten Augenzeugen. Im Allgemeinen verlaufe der Transfer zum Schienenersatzverkehr aber ohne größere Probleme, hieß es

Neben den Kunden der Deutschen Bahn sind auch die der Mitteldeutschen Regiobahn sowie des Interconnex von der Sperrung betroffen. Nach Schätzungen eines Bahnsprechers könnten aufgrund des Papstbesuches in Thüringen und des Verdi-Bundeskongresses in Leipzig an diesem Wochenende bis zu 8000 Menschen am von den Umleitungen am Leipziger Hauptbahnhof betroffen sein.

Wie schon während einer ähnlichen Sperrung vor knapp einem Jahr, sollen währenddessen Teile des für den Leipziger Citytunnel benötigten Schienennetzes angeschlossen werden.  Seit März dieses Jahres wurden drei Weichen, 1325 Meter Gleis und Oberleitungen sowie sieben Signale und ein neuer Schaltposten neu errichtet, die nun in Betrieb gehen.

Alle Fahrplanänderungen im Überblick

mpu / rk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadtverwaltung Leipzig ist für die Nutzung von umweltfreundlichem Papier ausgezeichnet worden. Wie das Rathaus am Freitag mitteilte, erhielt die Messestadt von der Initiative Pro Recyclingpapier den Preis in der Sonderkategorie für die stärkste Steigerungsquote.

23.09.2011

Der Haushaltsentwurf der Stadt Leipzig für 2012 kann von Montag an öffentlich eingesehen werden. Nach Angaben der Verwaltung liegt der Etatplan dann bis zum 10. Oktober in der Stadtkämmerei im Neuen Rathaus, Zimmer 326, während der Dienstszeit aus.

23.09.2011

Die Alte Salzstraße in Grünau wird als kombinierter Rad- und Gehweg neu gestaltet und für den Autoverkehr gesperrt. Wie die Leipziger Stadtverwaltung am Freitag mitteilte, sollen die Arbeiten zwischen der Krakauer Straße und der Straße am See bis zum Jahresende abgeschlossen sein.

23.09.2011
Anzeige