Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Sport, Spaß und Spiel: Für ein Wochenende wird Leipzig wieder zur Wasserstadt
Leipzig Lokales Sport, Spaß und Spiel: Für ein Wochenende wird Leipzig wieder zur Wasserstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 07.08.2014
Das Entenrennen beim Leipziger Wasserfest 2013. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Verein Wasser-Stadt-Leipzig hat am Donnerstag die Highlights des diesjährigen Festes vorgestellt.

Eröffnet wird die Veranstaltung am Freitag in der Max-Reger-Allee im Clara-Zetkin-Park. Dort gibt es ab 19 Uhr einen Matrosenball mit Live-Musik und eine Feuer-Wasser-Show. Zum Mitmachen laden interaktive Wasserfest-Spiele ein.

Am Samstag ist der sportliche Höhepunkt das 15. Drachenbootrennen auf dem Elsterflutbecken. Erstmals findet die Veranstaltung nicht im Rahmen der Expo, sondern während des Wasserfestes statt. Über 20 Teams treten dann von neun bis 17 Uhr in drei verschiedenen Kategorien gegeneinander an.

Fantasievoll gestaltete Wassergefährte können am Samstag ab elf Uhr während der Bootsparade bestaunt werden. Die Boote werden vom Stelzenhaus in Plagwitz bis zum Elsterbecken im Clara-Zetkin-Park geführt. Wer nicht nur gucken, sondern selbst teilnehmen möchte, kann sich noch für einen kostenlosen Startplatz anmelden.

Auf handwerklich und kreativ Begabte wartet am Sonntag die Floßbau-Challenge. Ab zehn Uhr beginnen die Teams in der Max-Reger-Allee mit dem Bau von Flößen. Um 13.30 Uhr muss dann die Wassertauglichkeit bewiesen werden. Das Publikum entscheidet, welche Mannschaft das schönste Gefährt gebaut hat.

Wer nicht selber tüfteln, aber trotzdem anfeuern möchte, kann seine Hoffnungen auf eine Plastikente setzen: Um elf Uhr am Sonntag startet das zwölfte Leipziger Entenrennen an der Sachsenbrücke. Wer mit einem drei Euro teuren Los ein Entchen „adoptiert“, kann auf einen von über 60 Sachpreisen hoffen. Die Einnahmen aus dem Losverkauf gehen an den Verein Anglerverband Leipzig.

Während sich die Quietschtiere ihren Weg über die Weiße Elster bahnen, gibt es rund um die Sachsenbrücke viele kulinarische Spezialitäten. Passend zum Wasserfest steht dabei alles aus dem Meer auf der Speisekarte.

Auch für die kleinen Leipziger gibt es jede Menge zu entdecken. Highlight neben allerlei Mitmach-Aktionen und Spielen ist die Pirateninsel im Stadtteilpark Plagwitz. Täglich ab zehn Uhr gibt es dort ein Programm für Kinder. Mutige Seeräuber können sogar im Piratencamp übernachten.

Weitere Informationen und das gesamte Programm des 14. Leipziger Wasserfestes unter www.wasserfest-leipzig.de

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über 100 Jahre alte Wandgemälde im berühmten Fasskeller des Leipziger Restaurants „Auerbachs Keller“ werden zurzeit restauriert. Drei Experten erfassen seit einer Woche Schäden, die der Zahn der Zeit hinterlassen hat, und bessern diese aus.

07.08.2014

Das stählerne, sieben Meter hohe Kreuz prangt schon seit April auf der Propsteikirche. Derzeit fällt das komplette Gerüst am Glockenturm des Neubaus am Wilhelm-Leuschner-Platz.

07.08.2014

Die Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum St. Georg hat sich personell und inhaltlich neu aufgestellt. Michael Borte, der bis dato den Fachbereich Pädiatrische Rheumatologie, Immunologie und Infektiologie leitete, übernahm den Chefarztposten der Kinderklinik.

06.08.2014
Anzeige