Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sportoberschule soll ab 2016 gebaut werden - Aus für Containerschule im Waldstraßenviertel

Sportoberschule soll ab 2016 gebaut werden - Aus für Containerschule im Waldstraßenviertel

Der Stadtrat entscheidet Ende des Monats über den Neubau der Sportoberschule am Waldstraßenviertel. Die Pläne aus dem Dezernat von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos) sehen ein Unterrichtsgebäude für 672 Schüler und eine Dreifeldersporthalle vor, die bis April 2018 auf einer Freifläche am nördlichen Ende der Max-Planck-Straße entstehen sollen.

Voriger Artikel
Paulinerkanzel: Kommission votiert für Platz im Kirche-Aula-Bau
Nächster Artikel
Grippewelle grassiert in Leipzig - mehrere Schulen in Sachsen bleiben zu

Baugrund für die Sportoberschule in der Goyastraße.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Insgesamt mehr als 19 Millionen Euro wird die Umsetzung voraussichtlich kosten, die Stadtkasse müsste davon etwa 11,6 Millionen Euro tragen. Ab Frühjahr 2016 soll gebaut werden.

phpPeTatL20150204115815.jpg

Containerschule in der Eitigonstraße.

Quelle: Dirk Knofe

Sollten die Stadträte den Plänen am 25. Februar in der Ratsversammlung mehrheitlich ihre Zustimmung erteilen, hat das im Übrigen nicht nur Auswirkung auf Leipzigs Sportschüler. Die aktuell in Systemcontainern an der Eitigonstraße 5 untergebrachte Grundschule 5 könnte dann ab Mai 2018 in das bisherige Gebäude der Sportoberschule umziehen.

Aktuell ist die Sportoberschule noch in einem Backsteingebäude am südlichen Ende der Max-Planck-Straße untergebracht. Doch dieses Haus platzt allmählich aus den Nähten, verfügt zudem nur über eine sehr einfache Turnhalle, die den Anforderungen nicht gerecht wird. Der geplante Neubau an der Kreuzung von Max-Planck- und Goyastraße, in direkter Nachbarschaft zu einer Kita und zu einem Seniorenheim, biete nicht nur mehr Platz, sondern ermögliche es in Zusammenarbeit mit dem nahen Sportgymnasium (Marschnerstraße) auch, „die talentiertesten Kinder und Jugendlichen an speziellen Einrichtungen zu konzentrieren“, so die Stadtverwaltung.

Kombinierter Gebäudekomplex – Dreifelderhalle auch für Vereine offen

php65KQ0c20150203155610.jpg

Ein Modell des geplanten Neubaus an der Kreuzung Goyastraße und Max-Planck-Straße.

Quelle: André Kempner

Die baulichen und ästhetischen Grundlagen für dieses Ziel kommen vom Berliner Architekturbüro Heydorn Eaton. Dessen Entwurf des neuen, auch barrierefreien Sportoberschule konnte sich bereits 2013 gegen 23 Konkurrentenideen durchsetzen und sieht einen kombinierten Gebäudekomplex in Stahlbetonkonstruktion vor. Ein viergeschossige Kopfbau, in dem neben Unterrichtsräumen auch Verwaltung und Bibliothek Platz finden, wird hier über ein Zwischengebäude mit der Dreifelderturnhalle verschmolzen Im zweigeschossigen Verbindungsstück würden neben der Mensa auch künstlerische Fachkabinette Platz finden, heißt es in der Vorlage für die Stadträte.

Die neue Sporthalle, die auch für außerschulische Nutzung gedacht ist, wird unter anderem mit einer knapp 200 Zuschauer fassenden Tribüne sowie Anzeigentafel ausgestattet und bietet Kleinfelder für Hand- Volley- und Basketballer. Für andere sportliche Aktivitäten sollen dem Sportnachwuchs auch die Möglichkeiten im nahegelegenen Sportforum offen stehen. Für Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten könne nordwestlich des Schulgeländes ein Übergangsbereich zum Auwald sorgen, zudem wird das Gelände nördlich vom Elstermühlgraben begrenzt.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr