Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadt Leipzig bemüht sich um Komplettsanierung des Capa-Hauses – zeitnahe Umsetzung
Leipzig Lokales Stadt Leipzig bemüht sich um Komplettsanierung des Capa-Hauses – zeitnahe Umsetzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 03.01.2012
Blick auf den zerstörten Dachstuhl am Capa-Haus. Quelle: Copyright Stadt Leipzig
Anzeige
Leipzig

Wie Heike Hellkötter, Leiterin des Amtes für Bauaufsicht und Denkmalpflege, am Dienstag gegenüber LVZ-Online erklärte, sei dies die „einzige Möglichkeit, das Gebäudeensemble zu retten“. Weitere Einzelmaßnahmen seien aus Sicht der Amtes unwirtschaftlich.

Aufgrund des Zustandes des Gebäudes gegenüber des Straßenbahnhofs an der Angerbrücke im Stadtteil Lindenau werde „bei einer Komplettsanierung im Original möglicherweise nur die Fassade zu erhalten sein“, erklärte Hellkötter und ergänzte: „Diese Maßnahme sollte aber zeitnah erfolgen. In diesem Sinne bemüht sich die Stadt Leipzig um den Erhalt."

Leipzig. Am Freitag wird der Gebäudekomplex in der Jahnallee, Ecke Luppenstraße, zwangsversteigert. Der Kriegsfotograf Robert Capa hat dort gegen Ende des Zweiten Weltkrieges Fotos geschossen, die weltberühmt geworden sind. Die Capa-Haus-Initiative, zu der auch der Kabarettist Meigl Hoffmann gehört, setzt sich für den Erhalt des einsturzgefährdeten Hauses ein. Der künftige Investor hat jedoch freien Handlungsspielraum und eine Abrissgenehmigung.

Im Dachstuhl eines Seitenflügels des Gebäudes an der Luppenstraße 28 war Sonntagmorgen, ein Feuer ausgebrochen. 40 Feuerwehrmänner kämpften eine Stunde mit den Flammen, konnten nach dem erfolgreichen Löschen einen teilweisen Zusammenbruch des Gebälks aber nicht verhindern. Erste Schätzungen zur Brandursache zogen auch eine fehlgeleitete Silvesterrakete in Betracht.

Unweit der Unglückstelle wurde am 18. April 1945 der US-Soldat Raymond J. Bowman von einem deutschen Heckenschützen erschossen. Das Sterben des Mannes auf dem Balkon des Hauses hatte der bedeutende Kriegsberichterstatter Robert Capa in mehreren Fotos festgehalten, die durch die Veröffentlichung im LIFE-Magazin unter dem Titel „Der letzte Tote des Krieges“ weltberühmt wurden.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Unternehmen eröffnen im Städtischen Kaufhaus in Leipzig neue Standorte. Wie die zuständige Presseagentur am Montag mitteilte, siedeln sich eine internationale Marke im Bereich der Sportkleidung, ein Lebensmittelmarkt und ein Online-Portal für Geschäftskunden in der Leipziger Innenstadt an.

02.01.2012

Kunst für die Kirche: Eine Jury wird in dieser Woche darüber entscheiden, wer die Gewinner des Wettbewerbes zur Gestaltung des Kirchenfensters und der liturgischen Orte in der neuen Leipziger Propsteikirche sind.

02.01.2012

Im Fahrplan der Straßenbahnlinie 9 kommt es durch Bauarbeiten der Deutschen Bahn an mehreren Tagen im Januar zu Einschränkungen. Vom 4. bis 6., 11. bis 13., 18. bis 20. und am 25. Januar verkehrt jede zweite Fahrt verkürzt nur bis zur Haltestelle Markkleeberg, Parkstraße.

02.01.2012
Anzeige