Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadt Leipzig setzt Böschung des Karl-Heine-Kanals in Stand
Leipzig Lokales Stadt Leipzig setzt Böschung des Karl-Heine-Kanals in Stand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:21 21.01.2016
Ab dem 31. März können Boote wieder zwischen Nonnenbrücke und der Mündung in die Weiße Elster durch den Karl-Heine-Kanal fahren. Quelle: leipzig report
Anzeige
Leipzig

Das Amt für Stadtgrün und Gewässer setzt derzeit die Böschung des Karl-Heine-Kanals zwischen Nonnenbrücke und der Mündung in die Weiße Elster in Stand. Bei der Absenkung des Palmengartenwehrs Anfang November hatte sich gezeigt, dass im Bereich der nördlichen Gabionen (mit Steinen gefüllte Drahtkörbe) Erosion bestand. Dadurch sei die Standsicherheit gefährdet gewesen. Entlang der Böschung werden nun auf rund 40 Metern Länge Maßnahmen zur Sicherung des Böschungsfußes und der Wasserwechselzone durchgeführt.

Wegen der Arbeiten ist die Kanaldurchfahrt für Boote in dem Bereich bis zum 31. März gesperrt.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben in Connewitz den BMW des Landtagsabgeordneten Svend-Gunnar Kirmes demoliert. Vermutet wird ein linksextremistischer Hintergrund. Der Staatsschutz ermittelt.

28.01.2016
Lokales Französische Accor-Gruppe bedauert Auslaufen des Mietvertrags - Novotel und Ibis am Brühl schließen

Nach 20 Jahren ist in Kürze Schluss für das Ibis-Hotel und Novotel am Leipziger Brühl. Am 29. Februar 2016 läuft der Pachtvertrag für die beiden Objekte aus und wird nicht mehr verlängert, teilte der französische Betreiber Accor Hotels soeben mit. „Grund sind nach mehreren Wochen gescheiterte Verhandlungen mit dem Eigentümer der Häuser“, erklärte ein Accor-Sprecher.

08.11.2016

Das Universitätsklinikum lädt am 3. Februar wieder zu der öffentlichen Veranstaltungsreihe „Medizin für Jedermann“. Zu Gast ist Iris Chaberny vom Institut für Hygiene und Krankenhaushygiene.

21.01.2016
Anzeige