Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadt Leipzig sucht neuen Branddirektor
Leipzig Lokales Stadt Leipzig sucht neuen Branddirektor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 12.12.2015
Die Stadt Leipzig sucht einen neuen Branddirektor. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Ausschreibung ist seit Donnerstag raus und ihr Inhalt verspricht einen Wachwechsel bei der Leipziger Feuerwehr. Zum 1. Juni 2016 sucht die Stadt Leipzig eine neue Amtsleiterin respektive einen neuen Amtsleiter für die Branddirektion und damit eine Nachfolgerin beziehungsweise einen Nachfolger für den gegenwärtigen Branddirektor Karl-Heinz Schneider. Der gebürtige Bayer wird Anfang Mai nächsten Jahres 60 und erreicht damit ein Alter, in dem deutsche Feuerwehrleute in der Regel in die Pension verabschiedet werden.

Schneider, im Vorjahr vom Stadtrat zum Leitenden Stadtdirektor befördert, steht seit 2001 an der Spitze des Brandschutzamtes. Bei hauptberuflichen Kameraden büßte er zuletzt ebenso Kredit ein wie bei den freiwilligen Wehren. Die einen klagten über zu viele Überstunden, die anderen unterstellten dem Branddirektor, er wolle sie demontieren. Die Stadt hatte den „Freiwilligen“ Unregelmäßigkeiten bei Leistungsabrechnungen unterstellt. Wer sich für Schneiders Job interessiert, kann sich bis 11. Januar 2016 bewerben.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt nimmt am kommenden Dienstag eine neue Fußgängerampel an der Gohliser Straße / Springerstraße in Betrieb. Wegen einer neuen Kita gibt es an der Ecke deutlich mehr Passanten.

11.12.2015

In Leipzig-Grünau soll eine neue Flüchtlingsunterkunft entstehen. Die Stadt lädt die Anwohner kommenden Dienstag zu einem Infoabend ein.

11.12.2015

Seit Freitagnachmittag hat auch der Weihnachtsmarkt am Kreuz in Connewitz seine Türen geöffnet. Bis zum 20. Dezember bietet der Markt im Leipziger Süden eine kleine Alternative zum Treiben in der Innenstadt. Die Veranstalter lassen sich auch von den Demos am Samstag nicht abschrecken.

11.12.2015
Anzeige