Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadt Leipzig und Bundeswehr gedenken Hitler-Attentätern

20. Juli 1944 Stadt Leipzig und Bundeswehr gedenken Hitler-Attentätern

Mit einer Kranzniederlegung haben Vertreter der Stadt und der Bundeswehr am Montag in der Leipziger General-Olbricht-Kaserne den gescheiterten Hitler-Attentätern vom 20. Juli 1944 gedacht. Unter anderem der Namensgeber der Kaserne war Mitglied des Widerstandskreises.

Vertreter der Stadt Leipzig und der Bundeswehr gedachten am Montag in der General-Olbricht-Kaserne den Widerstandkämpfern vom 20. Juli 1944.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Vertreter der Stadt Leipzig und der Bundeswehr haben am Montag in der General-Olbricht-Kaserne in Möckern den Attentätern vom 20. Juli 1944 gedacht. Verwaltungsbürgermeister Andreas Müller (SPD) und Generalmajor Walter Spindler legten gemeinsam Kränze am Gedenkstein für Friedrich Olbricht nieder. Der Einladung zu der Veranstaltung waren außerdem Bundestagsabgeordnete und Ehrengäste aus der Leipziger Kommunalpolitik, Kultur und Wirtschaft gefolgt.

Vertreter der Stadt Leipzig und der Bundeswehr gedachten am Montag in der General-Olbricht-Kaserne den Widerstandkämpfern vom 20. Juli 1944.

Zur Bildergalerie

Mit der traditionellen Veranstaltung soll die Erinnerung an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus wachgehalten werden. Dazu zählte auch der Namensgeber der Kaserne. Olbricht wurde 1888 im mittelsächsischen Leisnig geboren und absolvierte seine militärische Laufbahn überwiegend in Sachsen. 1938 suchte er Kontakt zu der zivilen Widerstandsgruppe gegen Adolf Hitler um den Leipziger Bürgermeister Carl-Friedrich Goerdeler. Gemeinsam mit Oberst Claus von Stauffenberg plante er den Bombenanschlag auf den Diktator in der Wolfsschanze. Das Attentat misslang. Stauffenberg, Olbricht und die anderen Widerstandskämpfer wurden zum Tode verurteilt und in Berlin standrechtlich erschossen. (chg)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr