Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadt Leipzig unterstützt Sanierung von Behindertenzentrum in Grünau
Leipzig Lokales Stadt Leipzig unterstützt Sanierung von Behindertenzentrum in Grünau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 04.08.2010
Anzeige
Leipzig

Die Teilfinanzierung erfolgt im Rahmen des Förderprogramms „Soziale Stadt“.

Die Mittel werden für einen barrierefreien Umbau und die energetische Sanierung des Gebäudes genutzt. Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) sagte: „Die Hilfeleistungen des Verbandes sind für die Stadt von großer Bedeutung. Sie sind Teil der Behindertenhilfeplanung und können in dem sanierten Gebäude deutlich besser umgesetzt werden.“

Das Begegnungszentrum bietet insbesondere Einzelberatungen für Behinderte und deren Angehörige an. 360 bis 570 Menschen besuchen die Einrichtung pro Monat. Im Stadtbezirk West leben rund 4.800 Personen mit Behinderungen. Das ist mit 9,4 Prozent der höchste Anteil in Leipzig. Nach Angaben der Stadt gibt es in Grünau gute Voraussetzungen für das Leben mit Behinderung, da der Stadtteil weitgehend barrierefrei ist.

Nora Ernst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spannende Geschichten auf der grünen Wiese: Am Mittwoch beginnt im Clara-Zetkin-Park wieder das Vorlesefestival „LeseLust im August“. Prominente Leipziger wie Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und andere Paten bringen bis zum Sonntag kleinen und großen Zuhörern Bücher nahe.

04.08.2010

Einst wurde Jürgen Schneider wegen Betrugs in Milliardenhöhe verurteilt, nun soll der frühere Baulöwe 67.000 Euro ergaunert haben. Die Bonner Staatsanwaltschaft klagte den 76-jährigen Pleitier wegen Betrugs in drei Fällen an.

17.07.2015

Faul räkelt sich Taimyr am Ufer des Beckens. Als die Tierpflegerin einen Fußball in das Wasser wirft, springt der Tiger auf und spitzt die Ohren. Kurz zögert er, dann wirft er sich auf den Ball.

03.08.2010
Anzeige