Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadt Leipzig verleiht den Architekturpreis 2011 – Deutsche Nationalbibliothek ausgezeichnet
Leipzig Lokales Stadt Leipzig verleiht den Architekturpreis 2011 – Deutsche Nationalbibliothek ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 13.10.2011
Der Umbau und die Erweiterung einer ehemaligen Fabrik in Plagwitz erhielt ebenfalls den Architekturpreis der Stadt Leipzig 2011. Quelle: Stadt Leipzig
Anzeige
Leipzig

Zu den Preisträgern gehört der Erweiterungsbau der Deutschen Nationalbibliothek am Deutschen Platz, der Neubau eines Kindergartens in der Erich-Zeigner-Allee und der Umbau einer alten Fabrikanlage in Plagwitz.

Lobende Erwähnungen erhielten ein kleiner Theatersaal in Grünau, die Sanierung dreier baugleicher Plattenbauschulen sowie zwei neue Schulsporthallen. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), Baubürgermeister Martin zur Nedden (SPD), der Leiter des Stadtplanungsamtes, Wolfgang Kunz und der Jury-Vorsitzende Peter Conradi überreichten die Preise in der Neuen Messe.

Der Architekturpreis der Stadt Leipzig zur Förderung der Baukultur wird seit 1999 in einem Turnus von zwei Jahren vergeben. Die Auszeichnung soll das Bewusstsein für eine zeitgemäße und innovative Gestaltung der baulichen Umwelt schärfen und Maßstäbe für die Lösung von Bauaufgaben mit Mitteln zeitgenössischer Architektur setzen. In diesem Jahre wurde der Preis zum siebten Mal ausgelobt. Es konnten Bauwerke und Freiraumgestaltungen aller Art und Nutzung eingereicht werden, die in den Jahren 2008 bis 2011 im Stadtgebiet von Leipzig fertig gestellt worden sind. Die unabhängige Jury entschied zwischen 26 Beiträgen.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_9070]

Alle eingereichten Objekte werden vom 18. Oktober bis 4. November in der Unteren Wandelhalle des Neuen Rathauses präsentiert. (Öffnungszeiten von Mo bis Do 8–18 Uhr, Fr 8–15 Uhr). Den Katalog zur Ausstellung gibt es bei der Geschäftsstelle Architekturpreis beim Stadtplanungsamt der Stadt Leipzig gegen eine Gebühr von fünf Euro.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 160.000 Besucher lockt das Sport- und Freizeitbad „Grünauer Welle“ jährlich an. Weil das 1999 erbaute Bad jedoch schon längst nicht mehr den Standards entsprach, wurde es neu saniert.

13.10.2011

[gallery:500-1217267949001-LVZ] Leipzig. Donnerstagabend auf dem Campus der Medienstiftung der Sparkasse: Zum elften Mal wird der Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien verliehen.

13.10.2011

Die Linksfraktion forderte im Stadtrat am Mittwoch einen Bürgerentscheid für die Umbenennung des Wilhelm-Leuschner-Platzes in Platz der Friedlichen Revolution.

13.10.2011
Anzeige